Google als nächtlicher Beziehungshelfer

8. Oktober 2008, 10:45
  • kolumne
  • google
  • microsoft
image

BloggingToms Woche im Cyberspace XLVII

BloggingToms Woche im Cyberspace XLVII
Google macht uns das Leben leichter. Ob Suchmaschine, Online-Sheets oder Werbung, überall hat der Gigant die Finger im Spiel. Dass dabei das Motto "Don't be evil" immer mal wieder stark angekratzt wird, ist ja auch nicht mehr neu. Nun aber richtet sich Google ganz neu aus und hilft uns sogar, böse Überraschungen beim nächtlichen Mailschreiben zu verhindern. Wer schon mal Mails im Alkoholrausch verschickt hat, die er am nächsten Tag bereut hat, wird Google-Entwickler Jon Perlow dankbar sein. 'Mail Goggles' aus den Google Labs arbeitet nur spätabends am Wochenende und fordert vor dem Absenden von Mails das Lösen von Rechenaufgaben innerhalb einer bestimmten Zeit. Schafft man die Aufgaben nicht, wird auch kein Mail verschickt.
Ich gebe ja zu, dass ich unweigerlich an den 1. April denken musste, als ich von 'Mail Goggles' gehört habe. Aber ganz offensichtlich meinen die das todernst. Im Google-Blog erklärt Perlow die Beweggründe für seine Entwicklung: "Manchmal schreibe ich Nachrichten, die ich nicht senden sollte. Zum Beispiel habe ich einem Mädel per SMS mitgeteilt, dass ich in sie verknallt bin. Oder ich schickte meiner Ex-Freundin spät in der Nacht eine E-Mail, dass wir wieder zusammenkommen sollten."
Microsoft hingegen versucht, uns den Alltag mit Musik zu versüssen. Zum Beispiel mit der Band '4 Softies and a Pizza Boy', die nicht nur soeben ihren ersten Song namens 'P-D-C 2008 aufwerten will. Vielleicht gesellt sich ja auch bald Steve Ballmer zur Boygroup-Formation…
Zum Schluss ein paar Tipps für Autofahrer. Nicht jedes Fahrzeug, das geländegängig aussieht, ist es auch. Zumindest die Schwimmfähigkeiten lassen bei einigen Modellen zu wünschen übrig)

Loading

Mehr zum Thema

image

IT-Woche: Datenschutz vs. Anwälte – wer gewinnt?

Es läuft die Schlussviertelstunde des Spiels. Aktuell steht es Unentschieden. Die Anwälte sind im Angriff, aber die Datenschützer haben eine starke Verteidigung im Aufgebot.

publiziert am 30.9.2022
image

Vor 39 Jahren: Word 1.0 für MS-DOS erscheint

Im September 1983 brachte das Hause Redmond seine Textverarbeitungs-Software für das Microsoft Disk Operating System, kurz MS-DOS, auf den Markt.

publiziert am 30.9.2022
image

Googles Suchfunktion erhält neue Features

Die visuelle Suche wurde verbessert und es gibt neu einen Suchoperator, mit dem sich Ergebnisse aus der unmittelbaren Umgebung anzeigen lassen.

publiziert am 29.9.2022
image

Der CTO von Microsoft Azure will künftig auf Rust setzen

Weil die Programmiersprache sicherer und zuverlässiger als C und C++ ist, soll sie in Zukunft vermehrt zum Einsatz kommen. Der C++-Erfinder hingegen sieht die Ablösung als "gewaltige Aufgabe".

publiziert am 28.9.2022