Google beendet AOL-Abenteuer

29. Juli 2009, 12:45
  • google
image

Der Suchmaschinen-Gigant Google hat seine 5-Prozent-Beteiligung an AOL verkauft – und zwar für 283 Millionen Dollar an AOLs Mutterunternehmen Time Warner.

Der Suchmaschinen-Gigant Google hat seine 5-Prozent-Beteiligung an AOL verkauft – und zwar für 283 Millionen Dollar an AOLs Mutterunternehmen Time Warner. Google hatte im Dezember 2005 im Rahmen eines 5-jährigen Werbe-Abkommens 1 Milliarde Dollar für dieses Aktienpaket bezahlt. Dieser Vertrag dauert nun noch bis Dezember 2010.
Time Warner will AOL Ende Jahr abspalten. Die Internettochter, die seit 2000 zu Time Warner gehört, soll eine unabhängige börsennotierte Gesellschaft werden. Time Warner will sich fortan auf das Kerngeschäft konzentrieren, sprich Kabel-TV sowie das Film- und Verlagsgeschäft. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Google will "gehärtete" Open-Source-Software vertreiben

Der Cloudriese scheint von der Sorge vieler Unternehmen über die Sicherheit ihrer Software-Lieferkette profitieren zu wollen.

publiziert am 18.5.2022
image

Google I/O: Verbesserte KI, neue Developer-Tools und Geräte

Google versucht sich erneut an einer AR-Brille. Auch das Google Wallet feiert ein Comeback.

publiziert am 12.5.2022
image

Apple, Google und Microsoft sagen "R.I.P. Passwort"

Die Tech-Giganten wollen auf allen wichtigen Plattformen eine passwortlose Anmeldung ermöglichen. Die neue Funktion soll kommendes Jahr ausgerollt werden.

publiziert am 5.5.2022 1
image

Google-Mutter Alphabet wächst etwas langsamer

Corona-bedingte Schwankungen erschweren aber den Vergleich von Quartalszahlen.

publiziert am 27.4.2022