Google bringt (fast) autonome Autos auf die Strasse

15. Mai 2015, 11:40
  • innovation
  • google
image

Googles selbstfahrendes Auto steht ab Sommer für Testfahrten zur Verfügung, wie Projektchef Chris Urmson in einem --http://googleblog.

Googles selbstfahrendes Auto steht ab Sommer für Testfahrten zur Verfügung, wie Projektchef Chris Urmson in einem Blogeintrag heute ankündigte. Einige Prototypen werden demnach die Teststrecke verlassen und mit maximal 40 Kilometer pro Stunde durch die Strassen von Mountain View rollen. Auf der Teststrecke hat die Flotte, bestehend aus über 20 Autos, bereits gut 2,7 Millionen Kilometer zurückgelegt, davon rund 1,6 Millionen im autonomen Betrieb.
Die Autos, die im Sommer getestet werden können, sind zur Sicherheit mit abbaubaren Lenkrädern und Pedalen ausgestattet. Ganz alleine darf man sich aber auch dann noch nicht vom Roboterauto durch die Strassen von Mountain View kurven lassen: wer eines testen möchte, wird von einem Google-Sicherheitsfahrer begleitet, so der Blogeintrag weiter. Das ist aber immerhin ein Co-Pilot weniger, als die zwei, die bei den Testfahrten von Swisscoms selbstfahrenden Auto diese Woche nötig waren. (sda/kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

ChatGPT: OpenAI entwickelt KI, um eigene KI zu entlarven

Die Firma hat ein neues Tool auf den Markt gebracht, das erkennen soll, ob ein Text von einem Menschen oder einer KI geschrieben wurde.

publiziert am 1.2.2023
image

Hunderte Software-Entwickler sollen ChatGPT trainieren

Wird einfaches Codeschreiben bald obsolet? OpenAI und Microsoft möchten ChatGPT beibringen, beim Schreiben von Code wie ein Mensch vorzugehen.

publiziert am 31.1.2023
image

Steht das Vorzeige-Startup Ava vor dem Aus?

Die ehemalige Ava-Chefin Lea von Bidder hat den neuen Eigentümer betrieben. Der Chef von Femtec Health reagiert mit Drohungen.

publiziert am 30.1.2023
image

Edtech-Startup Evulpo nimmt 7,7 Millionen Franken ein

Das Schweizer Startup hat an einer Finanzierungsrunde neues Geld gesammelt. Damit soll die E-Learning-Plattform über Europa hinaus wachsen.

publiziert am 30.1.2023