Google Desktop nun in endgültiger Version

4. November 2005, 16:50
  • workplace
  • google
image

Der "Google Desktop" (Version 2), die neue Auflage von Googles PC-Software, hat das Betastadium verlassen und ist nun – zumindest auf englisch und in einigen anderen Sprachen, in der endgültigen Version erhältlich.

Der "Google Desktop" (Version 2), die neue Auflage von Googles PC-Software, hat das Betastadium verlassen und ist nun – zumindest auf englisch und in einigen anderen Sprachen, in der endgültigen Version erhältlich. Wer eine deutsche Version benötigt, muss sich allerdings noch mit der Betaversion begnügen. Der Google Desktop kann hier gratis herunter geladen werden.
Im Gegensatz zur ersten Version der Software, die sich noch Google Desktop Search nannte, bringt der Google Desktop nicht nur Suchfunktionen für den eigenen PC, sondern mittels der Sidebar auch verschiedenste andere Neuerungen und Möglichkeiten. Die Sidebar informiert zum Beispiel über das Wetter, Börsenkurse, News oder frisch eingetroffene E-Mails. Über diese neuen Funktionen haben wir bereits früher eingehender berichtet. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Google will ChatGPT-Konkurrenz öffentlich zugänglich machen

OpenAI hat mit Microsoft den Kampf um die Zukunft des Internets eröffnet, nun zieht Google nach. Das bedeutet ein Umdenken im Suchmaschinenkonzern.

publiziert am 3.2.2023
image

So arbeiten Googles interne Hacker

Hoodies, Plasmalampen, digitale Brandstiftung. Daniel Fabian, Leiter von Googles Team Red, zeigt Praktiken seiner Hacker-Gruppe.

publiziert am 2.2.2023
image

"Zoogler" sorgen sich um ihre Jobs

Wie viele Schweizer Arbeitsplätze vom weltweiten Stellenabbau bei Google betroffen sind, ist noch nicht klar.

publiziert am 25.1.2023
image

US-Kartellwächter klagen erneut gegen Google

Das Justizministerium wirft dem Konzern wettbewerbsfeindliche Methoden im Ad-Tech-Bereich vor und fordert eine Zerschlagung.

publiziert am 25.1.2023