Google entlässt seine Anheurer

15. Januar 2009, 12:13
  • google
  • f&e
image

Die im letzten Herbst von Google von Google-CEO Eric Schmidt gemachte Ankündigung, dass man die Neueinstellungen wegen der Finanzkrise verlangsamen werde, führt nun zu ersten Entlassungen.

Die im letzten Herbst von Google von Google-CEO Eric Schmidt gemachte Ankündigung, dass man die Neueinstellungen wegen der Finanzkrise verlangsamen werde, führt nun zu ersten Entlassungen. 100 Stellen will der Suchmaschinengigant im Personalwesen, genauer in der Abteilung, die für die Anwerbung neuer Mitarbeiter zuständig ist, abbauen. Dies kündigt Laszlo Bock, Vice President of People Operations, in einem Blogbeitrag an. Die 100 Stellen entsprechen gemäss dem 'Wall Street Journal' nicht ganz einem Viertel der in der Personalbeschaffung beschäftigten Mitarbeiter.
Auch im Entwicklungsbereich spart Google weiter und will die Büros in Austin/Texas, im norwegischen Trondheim und im schwedischen Lulea schliessen. Der Konzern will die 70 betroffenen Entwickler jedoch behalten und diese an anderen Standorten weiterbeschäftigen, wie es in einem weiteren Blogbeitrag heisst. Google rechnet allerdings damit, dass nicht alle Mitarbeiter einen solchen Standortwechsel auf sich nehmen werden. Bereits im vergangenen September wurde das Entwicklungszentrum in Phoenix/Arizona geschlossen und die Mitarbeiter an andere Standorte verschoben. (bt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Bauteil für Computer nach Vorbild des Gehirns

Forschende von ETH Zürich, Universität Zürich und Empa entwickelten ein neues Material für ein Computerbauteil, das sich am menschlichen Gehirn orientiert.

publiziert am 18.5.2022
image

Google will "gehärtete" Open-Source-Software vertreiben

Der Cloudriese scheint von der Sorge vieler Unternehmen über die Sicherheit ihrer Software-Lieferkette profitieren zu wollen.

publiziert am 18.5.2022
image

Google I/O: Verbesserte KI, neue Developer-Tools und Geräte

Google versucht sich erneut an einer AR-Brille. Auch das Google Wallet feiert ein Comeback.

publiziert am 12.5.2022
image

EU und Japan beschliessen eine digitale Partnerschaft

Mit der Partnerschaft soll die Zusammenarbeit in einem "breiten Spektrum digitaler Fragen" vorangetrieben und das Wirtschaftswachstum gefördert werden

publiziert am 12.5.2022