Google fasst Partnerprogramme zusammen

5. Dezember 2014, 12:22
  • google
  • cloud
image

Seit Jahren versucht Google eine richtige --http://www.

Seit Jahren versucht Google eine richtige Channel-Firma. Mit der Aktualisierung adressiere man eine "neue Generation von Partner" und verschmelze dazu die bestehenden Programme in Sachen Apps, Chrome, Cloud, Maps und Search.
Mit der Lancierung der drei Tracks werden gleichzeitig jeweils ein Standard- und Premier-Status verfügbar sein, wobei letzterer in den einzelnen Tracks zusätzliche Unterstützung bieten werde. Der Bereich "Sales" adressiere Marketing und Vertriebsspezialisten, die grosse Volumen verarbeiten. Sie sollen von Account-Management bis zur Vertragsverlängerung vom neuen Programm profitieren können. Der Service-Track unterstütze die Partner mit Beratungen, Trainings, Support oder auch bei Implementierungen. Und schliesslich sollen künftig die Entwicklungspartner über den Technology-Track bei der Verbesserung der Produkte und beim Ausbau der Reichweite oder der Funktionalitäten von Google-Produkten profitieren können. (vri)

Loading

Mehr zum Thema

image

Google stellt seine KI-Pläne vor

Im Rahmen einer Keynote in Paris hat der Konzern gezeigt, welche Produkte er mit KI-Technologien ausstatten will.

publiziert am 8.2.2023
image

SASE: weit verbreitet, aber oft unterschätzt

SASE (Secure Access Service Edge) hat sich während der Pandemie in vielen Firmen bewährt. Sie konnten damit schnell die durch Homeoffice veränderte Netzwerknutzung abfangen. Viele Unternehmen übersehen aber, dass sie damit nur einen Bruchteil der Möglichkeiten nutzen, die SASE bietet.

image

Bard vs. Ernie vs. ChatGPT: Der Wettlauf um die Vormacht im Internet

Microsoft treibt zusammen mit OpenAI Konkurrenten wie Google vor sich her. Auch in China soll demnächst ein mächtiges KI-Tool lanciert werden.

publiziert am 7.2.2023
image

Fujitsu spaltet seine Business Group auf

Der japanische IT-Dienstleister teilt seine Global Solutions Business Group in zwei separate Einheiten auf. Damit will Fujitsu schneller auf Bedürfnisse reagieren können.

publiziert am 6.2.2023