Google hübscht G Suite auf

16. Januar 2019, 14:28
  • business-software
image

Google verpasst den G-Suite-Applikationen Docs, Sheets, Slides und Sites einen neuen Anstrich.

Google verpasst den G-Suite-Applikationen Docs, Sheets, Slides und Sites einen neuen Anstrich. Funktionelle Änderungen gebe es keine, dafür einige kleine Anpassungen bei der Oberfläche. Es kommen nun laut Blogeintrag die von Google entwickelten, gut lesbaren Schriften zum Einsatz. Daneben wurden Kontrollflächen wie Icons und Sidebars vereinheitlicht und die Iconografie sei nun "knackig mit einem frischen Gefühl".
Zuvor gab es bereits einige grafische Änderungen bei Gmail und dem Google-Kalender. Die G-Suite-Produkte hätten nun eine gemeinsame Designsprache, schreibt Google. Die Änderungen gelten für die G-Suite-Versionen Basic, Business, Enterprise, Education und Nonprofits und werden seit gestern etappenweise ausgerollt. (kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

MFA kommt erst langsam in Firmen an

Die Zahl der Unternehmen, die Multifaktor-Authentifizierung für Angestellte implementieren, steigt einem Report von Thales zufolge nur langsam.

publiziert am 22.9.2022
image

Yokoy kündigt seinen Vertrag mit Bexio

Weiteres Ungemach für Kunden des Business-Software-Anbieters. Das Fintech Yokoy will sich künftig auf mittlere und grosse Kunden fokussieren.

aktualisiert am 23.9.2022 1
image

Kyndryl präsentiert neue Plattform für Ressourcenmanagement

"Kyndryl Bridge" soll Unternehmen helfen, den Überblick über ihre IT-Infrastruktur zu behalten. Mit der Lancierung tritt auch der neue Schweiz-Chef Olivier Vareilhes verstärkt ins Rampenlicht.

publiziert am 21.9.2022
image

2023 zieht Helvetia den eigenen RZs den Stecker

Helvetia will komplett in die Cloud. Wir haben mit CTO Achim Baumstark, Cloud-Leiter Raphael Graber und Michael Hanisch von AWS über die Migration gesprochen.

publiziert am 15.9.2022