Google investiert in iOS, (noch) nicht in Windows 8

13. Dezember 2012, 13:58
  • technologien
  • google
image

Der Internetriese Google will erst in Windows-8-Apps investieren, wenn das Betriebssystem viele Nutzer habe, so die Aussage von Clay Bavor, Chef des Produktemanagements der Google Apps gegenüber der britischen IT-Newsplattform --http://www.

Der Internetriese Google will erst in Windows-8-Apps investieren, wenn das Betriebssystem viele Nutzer habe, so die Aussage von Clay Bavor, Chef des Produktemanagements der Google Apps gegenüber der britischen IT-Newsplattform V3. Demnach habe Google bis dato noch keine Bemühungen betrieben, Business-Apps wie Gmail oder Drive für Windows 8 kompatibel zu machen. Das werde sich jedoch ändern, falls Windows 8 erfolgreich sein werde, verspricht Bavor.
Bei weitem genügend Nutzer hat das Apple-Betriebssystem iOS. Nach dem Versuch einer eigenen Karten-App, der bekannterweise wenig erfolgreich war, ist die Google Map seit gestern wieder kostenlos verfügbar. Nicht nur wieder verfügbar, sondern verbessert: Die neuen Karten werden nicht mehr als Bitmap-Grafiken ausgeliefert, sondern als Vektor-Grafiken - somit sollen die Karten schneller geladen werden können. Ausserdem sind der Panoramadienst von Google Streetview und die Ortsinformationen verbessert worden. Die Sprachnavigation mit Siri funktioniere jedoch nicht, auch die Offline-Nutzung sei nicht möglich. (lvb)

Loading

Mehr zum Thema

image

Wie es um die Umstellung zur QR-Rechnung steht

Die roten und orangen Einzahlungsscheine gehen in den Ruhestand. Wir blicken auf die Einführung der QR-Rechnung zurück und haben bei SIX und Anbietern von Business-Software zum aktuellen Stand nachgefragt.

publiziert am 29.9.2022 1
image

Googles Suchfunktion erhält neue Features

Die visuelle Suche wurde verbessert und es gibt neu einen Suchoperator, mit dem sich Ergebnisse aus der unmittelbaren Umgebung anzeigen lassen.

publiziert am 29.9.2022
image

Nie mehr Hydranten anklicken: Cloudflare präsentiert Alternative zu Captchas

Mit "Turnstile" sollen Captchas obsolet werden. Die Technik laufe im Hintergrund und könne menschliche Webnutzer innert einer Sekunde von Bots unterscheiden.

publiziert am 29.9.2022
image

Der CTO von Microsoft Azure will künftig auf Rust setzen

Weil die Programmiersprache sicherer und zuverlässiger als C und C++ ist, soll sie in Zukunft vermehrt zum Einsatz kommen. Der C++-Erfinder hingegen sieht die Ablösung als "gewaltige Aufgabe".

publiziert am 28.9.2022