Google investiert in Windkraftanlage

19. April 2011, 06:30
  • google
image

Im US-Bundesstaat Oregon entsteht derzeit die weltweit grösste Windkraftanlage mit einer Kapazität von 845 Megawatt.

Im US-Bundesstaat Oregon entsteht derzeit die weltweit grösste Windkraftanlage mit einer Kapazität von 845 Megawatt. Der Internetkonzern Google, der einen enormen Stromverbrauch aufweist, will sich mit 100 Millionen Dollar daran beteiligen.
Es ist nicht das erste Mal, dass Google in erneuerbare Energie investiert. Solar-, Wind- oder Erdwärmetechnologien stehen für Google schon seit längerem im Fokus. 2010 erhielt Google gar eine Lizenz, um Strom zu kaufen und weiterzuverkaufen. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Vor 14 Jahren: Erstes Android-Smartphone kommt auf den Markt

"HTC Dream" respektive "G1" setzte als erstes kommerzielles Gerät auf das Betriebssystem Android. Bei den damaligen Testern rief es "Entzücken" hervor.

publiziert am 23.9.2022
image

UK-Behörde untersucht Cloud-Dienste von Microsoft, Amazon und Google

Die britische Medienaufsichtsbehörde Ofcom will die Marktposition der US-Hyperscaler untersuchen und herausfinden, ob es wettbewerbsrechtliche Bedenken gibt.

publiziert am 22.9.2022
image

Datenschutzkonformes googeln kostet 2 Rappen

Die Suchmaschine Trooia bietet datenschutzkonformes googeln. Userinnen und User zahlen mit Franken, statt mit Daten. Wie das funktioniert, erklärt Gründer Christoph Cronimund im Interview.

publiziert am 14.9.2022 6
image

EU-Gericht bestätigt Milliardenstrafe gegen Google

Zwar wurde die Strafe leicht gesenkt, aber Google soll wegen Beschränkungen im Android-Markt immer noch 4,125 Milliarden Euro bezahlen.

publiziert am 14.9.2022