Google-Maps gibt nochmal alles

7. Juni 2012, 13:40
  • technologien
  • street view
  • smartphone
  • android
  • apple
image

Wanderer, 3D und Offline-Modus: Google legt bei den digitalen Karten noch einen drauf. Um Apple auf Distanz zu halten?

Wanderer, 3D und Offline-Modus: Google legt bei den digitalen Karten noch einen drauf. Um Apple auf Distanz zu halten?
Der Internet-Riese hat am Mittwoch eine Reihe neuer Spielereien für seinen Kartendienst vorgestellt. Zum Beispiel wurde die mobile Version von Google Earth um neue 3D-Aufnahmen erweitert. Bereits 2006 hat Google einige 3D-Gebäude, zum Beispiel die ETH Zürich, integriert. Bis Jahresende sollen nun Städte und Stadtteile mit einer Gesamtbevölkerung von 300 Millionen Menschen in 3D dargestellt werden.
Google schickt ausserdem seine Mitarbeiter auch wandern. Mit Street View Trekker wird der Panoramabilder-Dienst ausgebaut, indem Mitarbeiter mit einem Rucksack und Kameras (Foto) bestückt, durch Landschaften wandern, die nur zu Fuss zugänglich sind.
Zu guter Letzt sollen die Karten zukünftig auf dem Smartphone auch ohne Internetverbindung genutzt werden können. Google-Maps soll für Android in den nächsten Wochen aus über 100 Länder offline verfügbar sein.
Kriegserklärung an Apple?
Das Timing dieser Ankündigung ist wohl strategisch gewählt. Der grosse Konkurrent Apple soll gerüchteweise in der kommenden Woche auf der Entwicklerkonferenz WWDC eine eigene Karten-Technologie ankündigen. Apple hatte in den vergangenen Jahren mehrere Spezialisten für digitale Karten gekauft.
Seit 2007, dem iPhone-Start, greift Apple auf die Google-Maps zurück. Damals sahen sich die beiden Kolosse noch als Partner - das war noch vor der Entwicklung des Google-Betriebssystem Android. (lvb)

Loading

Mehr zum Thema

image

Hausmitteilung: Aus C36daily wird ICT Ticker

Wir modernisieren den ICT-Medienspiegel C36daily und geben diesen neu unter dem Namen ICT Ticker heraus. Am bisherigen Format mit kuratierten Inhalten ändert sich nichts.

publiziert am 30.9.2022
image

Wie es um die Umstellung zur QR-Rechnung steht

Die roten und orangen Einzahlungsscheine gehen in den Ruhestand. Wir blicken auf die Einführung der QR-Rechnung zurück und haben bei SIX und Anbietern von Business-Software zum aktuellen Stand nachgefragt.

publiziert am 29.9.2022 5
image

Googles Suchfunktion erhält neue Features

Die visuelle Suche wurde verbessert und es gibt neu einen Suchoperator, mit dem sich Ergebnisse aus der unmittelbaren Umgebung anzeigen lassen.

publiziert am 29.9.2022
image

Nie mehr Hydranten anklicken: Cloudflare präsentiert Alternative zu Captchas

Mit "Turnstile" sollen Captchas obsolet werden. Die Technik laufe im Hintergrund und könne menschliche Webnutzer innert einer Sekunde von Bots unterscheiden.

publiziert am 29.9.2022 1