Google schaltet Page Ranking ab

30. Mai 2005, 16:43
  • google
image

In der Google Toolbar, die man sich kostenlos für den Internet Explorer wie auch den Firefox herunterladen kann, gibt es ein Feldchen, das mit PageRank beschriftet ist.

In der Google Toolbar, die man sich kostenlos für den Internet Explorer wie auch den Firefox herunterladen kann, gibt es ein Feldchen, das mit PageRank beschriftet ist. Es gibt auf einer Skala von 1 bis 10 an, wie populär eine Seite gemäss den Google-Messungen ist. Diese Skala ist seit heute bei allen Seiten leer - sogar bei Google selbst (Screenshot).
Google PageRank, neben anderen, hat eine ganze Industrie angestossen: Die Seiten-Ranking-Optimierer. Warum Google den Dienst abgeschaltet hat, ist zur Zeit nicht klar. Das Thema scheint die Welt der Webmaster aber heftig zu bewegen. Auf der deutschen IT-Nachrichtenseite heise.de gibt es seit heute Mittag immerhin schon 197 (!) Kommentare zu diesem Thema.
Studiert man diese, so sieht man auch, warum wir Kommentare nur von registrierten "Mitgliedern" und nach redaktioneller Bearbeitung zulassen. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Google will ChatGPT-Konkurrenz öffentlich zugänglich machen

OpenAI hat mit Microsoft den Kampf um die Zukunft des Internets eröffnet, nun zieht Google nach. Das bedeutet ein Umdenken im Suchmaschinenkonzern.

publiziert am 3.2.2023
image

So arbeiten Googles interne Hacker

Hoodies, Plasmalampen, digitale Brandstiftung. Daniel Fabian, Leiter von Googles Team Red, zeigt Praktiken seiner Hacker-Gruppe.

publiziert am 2.2.2023
image

"Zoogler" sorgen sich um ihre Jobs

Wie viele Schweizer Arbeitsplätze vom weltweiten Stellenabbau bei Google betroffen sind, ist noch nicht klar.

publiziert am 25.1.2023
image

US-Kartellwächter klagen erneut gegen Google

Das Justizministerium wirft dem Konzern wettbewerbsfeindliche Methoden im Ad-Tech-Bereich vor und fordert eine Zerschlagung.

publiziert am 25.1.2023