Google schwächelt bei den Werbe-Clicks

27. Februar 2008, 13:35
  • international
  • google
  • microsoft
image

Ein Kursverlust von 4,6 Prozent in einem Markt der mit +0,3 Prozent und +1,9 Prozent für die Konkurrenten Yahoo und Microsoft schloss, zeigt die Verunsicherung der Anleger bezüglich Google.

Ein Kursverlust von 4,6 Prozent in einem Markt der mit +0,3 Prozent und +1,9 Prozent für die Konkurrenten Yahoo und Microsoft schloss, zeigt die Verunsicherung der Anleger bezüglich Google. Neueste Zahlen der Marktforscher bei Comscore hatten erstmals einen Rückgang im Pay-per-Click-Geschäft des Online-Werbe-Primus attestiert. Dieser Rückgang fiel im Vergleich zum Dezember 2007 mit rund 7 Prozent zudem sehr deutlich aus, auch wenn sicherlich das Weihnachtsgeschäft dabei eine Rolle spielt. Im November 2007 hatte Google noch 27 Prozent, im Dezember 13 Prozent Plus bei den Add-Clicks melden können.
Die latente Angst vor einer abkühlenden US-Wirtschaft und die Ambitionen Microsofts, Yahoo zu übernehmen, liessen Analysten nun die Gewinnprognosen für Google nach unten korrigieren. Zudem hatte Google "nur" 52 Prozent, statt der erwarteten 55 Prozent Umsatzwachstum gemeldet. Benjamin Schachter von UBS geht daher nach Informationen der 'IT Times' von nur noch 20,00 statt 20,37 US-Dollar Gewinn pro Aktie für 2008 aus. Und auch von ihrem Höchststand bei 747 US-Dollar ist die Google-Aktie, mit heute 464 US-Dollar, weit entfernt. (tm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Safe Host wird von US-Investor gekauft

Die Investmentgesellschaft IPI Partners kauft den Schweizer RZ-Betreiber Safe Host, der künftig unter neuem Namen agieren wird.

publiziert am 24.5.2022
image

Klarna streicht jede zehnte Stelle

Das schwedische Startup ist Europas wertvollstes Fintech. Nun aber sollen rund 700 Angestellte ihren Job verlieren.

aktualisiert am 25.5.2022
image

Das WEF will ins Metaverse

Klaus Schwab, Gründer des Weltwirtschaftsforums (WEF), hat ein globales Dorf für die Zusammenarbeit in der digitalen Parallelwelt angekündigt.

publiziert am 23.5.2022
image

Microsoft eröffnet Schweizer Technology Center

Im Tech-Center sollen Co-Innovation von Kunden und Partnern entstehen. Gleichzeitig kündigt Microsoft die "Innovate Switzerland" Community an.

publiziert am 23.5.2022