Google Schweiz kritisiert den Bund

13. April 2010, 09:55
  • channel
  • google
  • schweiz
  • zürich
  • fachkräftemangel
image

Weil der Bund das Arbeitskontingent für Fachkräfte von ausserhalb Europas halbiert hat, steht Google Schweiz vor einem Problem.

Weil der Bund das Arbeitskontingent für Fachkräfte von ausserhalb Europas halbiert hat, steht Google Schweiz vor einem Problem.
Der Internet-Riese Google mit EMEA-Hauptsitz in Zürich beklagt sich darüber, dass der Bund ausländischen IT-Fachkräften die Arbeitsbewilligung für Schweizer Google-Projekte verweigert. "Projekte müssen in andere Länder verlagert werden. Es kamen deshalb auch schon kritische Fragen vom Google-Hauptquartier in Amerika. Über kurz oder lang wird das zu einem grossen Problem für den Sitz in Zürich", so Google-Sprecher Matthias Graf gegenüber 'Radio 24'. Der Bund hat bekanntlich für das Jahr 2010 das Arbeitskontingent für Fachkräfte von ausserhalb Europas halbiert.
Wie es bei Google auf Anfrage heisst, geht es um zirka 30 Stellen pro Jahr, die man besetzen möchte. Man stehe trotz der momentanen Situation weiterhin zum Standort Zürich, betont Google.
Google ist seit 2004 in Zürich präsent und beschäftigt mitterlweile fast 600 Personen in der Schweiz. In Zürich werden viele Teilanwendungen für Google-Services entwickelt. Der Mangel an IT-Fachkräften in der Schweiz ist ein Problem, das nicht nur Google betrifft. (Maurizio Minetti)

Loading

Mehr zum Thema

image

Nationalrat stellt sich hinter digitale Verwaltung

Nach dem Ständerat heisst auch der Nationalrat das Bundesgesetz zur Digitalisierung der Verwaltung deutlich gut. Er will aber Anpassungen.

publiziert am 21.9.2022
image

Ingram Micro will zurück an die Börse

Ingram Micro plant nach fast 6 Jahren eine Rückkehr an die Börse. Damit zeichnet sich ein Transformationsschub bei dem Distributor ab.

publiziert am 21.9.2022
image

Ergon wächst weiter

Der Softwareentwickler konnte seinen Umsatz im 1. Halbjahr 2022 um 8% steigern.

publiziert am 21.9.2022
image

Exklusiv: Prime Computer vor dem Aus

Der St.Galler Assemblierer stellt seinen Betrieb bereits per Ende Oktober ein. Unseren Quellen zufolge wird seit Frühjahr über die Auflösung von Prime Computer spekuliert.

aktualisiert am 21.9.2022 1