Google-Schwester startet ersten kommerziellen Drohnen-Lieferservice

9. April 2019 um 15:41
  • innovation
  • google
  • alphabet
image

Die Alphabet-Tochter Wing liefert nach jahrelangen Tests nun regulär Waren per Drohnen in Australien aus.

Die Alphabet-Tochter Wing liefert nach jahrelangen Tests nun regulär Waren per Drohnen in Australien aus. Zunächst sei das Angebot für entsprechend zugängliche Häuser im Norden der Hauptstadt Canberra verfügbar. Dies erklärte die Google-Schwesterfirma.
Es ist das erste Land weltweit, in dem das Unternehmen dies tut. Erst kürzlich hatte die Firma die notwendige Genehmigung der zuständige Flugaufsicht erhalten. Im Testbetrieb lässt Wing in dem Land autonome Drohnen bereits seit 2014 Lebensmittel, kleine Haushaltswaren oder Arzneimittel ausfliegen. Es seien bereits mehr als 3000 Flüge vorgenommen worden, teilte Wing mit.
In Kürze will das Unternehmen einen Drohnen-Lieferdienst in Finnland starten. Der Transport per Drohne gilt vor allem in dünn besiedelten Gebieten als vielversprechende, da kosten- und zeitgünstige Möglichkeit, um Pakete in entlegene Gegenden zu bringen. (sda/kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

Sherpany in die USA verkauft

Das Zürcher SaaS-Startup wurde vom US-Unternehmen Datasite akquiriert. Über die Verkaufssumme ist nichts bekannt.

publiziert am 27.2.2024
image

ZHAW und FHNW werden Teil von europäischem KI-Projekt

Das Projekt AI4Realnet befasst sich mit der Interaktion von Menschen und KI-basierten Lösungen für kritische Systeme wie Elektrizität, Bahn und Flugsicherung.

publiziert am 14.2.2024
image

Schweizer Startup-Fond will 120 Millionen investieren

Der Fonds Wingman Ventures benennt sich in Founderful um. Neues Geld soll insbesondere Schweizer Startups zur Verfügung stehen.

publiziert am 13.2.2024
image

Apple präsentiert KI-basiertes Bildbearbeitungs-Tool

Mit "MGIE" kann man vieles tun, was man auch mit Photoshop oder Gimp tun könnte. Allerdings basierend auf Texteingaben.

publiziert am 8.2.2024