Google Search verliert Marktanteile - Trend oder Zufall?

9. Januar 2015, 15:54
  • google
image

Google scheint in den USA im Suchgeschäft Marktanteile zu verlieren.

Google scheint in den USA im Suchgeschäft Marktanteile zu verlieren. Im Dezember 2014 gingen gemäss der Webanalyse-Firma StatCounter noch 75,2 Prozent aller Suchanfragen an Google. Im November waren es noch 77,3 Prozent gewesen. Microsoft kam mit Bing auf einen Marktanteil von 12,5 Prozent, Yahoo auf 10,4 Prozent. Der Marktanteil von Google sei seit 2008 noch nie so tief gewesen, schreibt StatCounter. Die Firma hatte 2008 mit den Messungen begonnen.
Marktanteile gewonnen hat Yahoo. Seit Dezember ist Yahoo die voreingestellte Standard-Suchmaschine im Open-Source-Browser Firefox. Das scheint Auswirkungen zu haben. Um einen Trend zu konstantieren, scheint es uns aber noch ein bisschen früh. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Googles Suchfunktion erhält neue Features

Die visuelle Suche wurde verbessert und es gibt neu einen Suchoperator, mit dem sich Ergebnisse aus der unmittelbaren Umgebung anzeigen lassen.

publiziert am 29.9.2022
image

Vor 14 Jahren: Erstes Android-Smartphone kommt auf den Markt

"HTC Dream" respektive "G1" setzte als erstes kommerzielles Gerät auf das Betriebssystem Android. Bei den damaligen Testern rief es "Entzücken" hervor.

publiziert am 23.9.2022
image

UK-Behörde untersucht Cloud-Dienste von Microsoft, Amazon und Google

Die britische Medienaufsichtsbehörde Ofcom will die Marktposition der US-Hyperscaler untersuchen und herausfinden, ob es wettbewerbsrechtliche Bedenken gibt.

publiziert am 22.9.2022
image

Datenschutzkonformes googeln kostet 2 Rappen

Die Suchmaschine Trooia bietet datenschutzkonformes googeln. Userinnen und User zahlen mit Franken, statt mit Daten. Wie das funktioniert, erklärt Gründer Christoph Cronimund im Interview.

publiziert am 14.9.2022 6