Google setzt auf HTML 5 und stellt Gears-Entwicklung ein

22. Februar 2010, 15:38
  • google
  • technologien
  • wordpress
image

Der Internet-Konzern Google stellt die Weiterentwicklung von Gears ein.

Der Internet-Konzern Google stellt die Weiterentwicklung von Gears ein. Gears ermöglicht es, Webinhalte zum späteren (Offline-) Lesen zu synchronisieren. Verschiedene Google-Dienste wie Reader, Docs und Gmail, aber auch "fremde Applikationen", wie etwa die Weblog-Software Wordpress, unterstützen die Gears-Funktionen. Wie Ian Fette vom Gears Team in einem Blogbeitrag schreibt, wolle man zukünftig vermehrt auf die Möglichkeiten des neusten Web-Standards HTML 5 setzen, die ähnliche Möglichkeiten zur Offline-Verwendung vorsieht.
Wie Fette weiter schreibt, sei sich Google allerdings bewusst, dass es derzeit keinen einfachen Weg gäbe, von Gears auf HTML 5 zu migrieren. Der Konzern will Gears darum so lange weiterpflegen, bis dies ohne grossen Aufwand möglich sei. Allerdings dürfe man sicherlich keine neuen Features mehr erwarten. Im weiteren will Google den Support einschränken und etwa das Add-On für Safari für Mac OS X 10.6 nicht mehr pflegen. Hingegen sollen der Internet Explorer sowie Firefox weiter unterstützt werden. Für Firefox 3.6 will Google in Kürze sogar noch ein neues Add-On veröffentlichen. (bt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Hausmitteilung: Aus C36daily wird ICT Ticker

Wir modernisieren den ICT-Medienspiegel C36daily und geben diesen neu unter dem Namen ICT Ticker heraus. Am bisherigen Format mit kuratierten Inhalten ändert sich nichts.

publiziert am 30.9.2022
image

Wie es um die Umstellung zur QR-Rechnung steht

Die roten und orangen Einzahlungsscheine gehen in den Ruhestand. Wir blicken auf die Einführung der QR-Rechnung zurück und haben bei SIX und Anbietern von Business-Software zum aktuellen Stand nachgefragt.

publiziert am 29.9.2022 5
image

Googles Suchfunktion erhält neue Features

Die visuelle Suche wurde verbessert und es gibt neu einen Suchoperator, mit dem sich Ergebnisse aus der unmittelbaren Umgebung anzeigen lassen.

publiziert am 29.9.2022
image

Nie mehr Hydranten anklicken: Cloudflare präsentiert Alternative zu Captchas

Mit "Turnstile" sollen Captchas obsolet werden. Die Technik laufe im Hintergrund und könne menschliche Webnutzer innert einer Sekunde von Bots unterscheiden.

publiziert am 29.9.2022 1