Google spendiert eine Million Euro für Mathematik-Olympiade

21. Januar 2011, 08:00
  • politik & wirtschaft
  • google
image

Der US-Internetkonzern Google unterstützt die Internationale Mathematik-Olympiade mit einer Million Euro.

Der US-Internetkonzern Google unterstützt die Internationale Mathematik-Olympiade mit einer Million Euro. Wie es in einer Mitteilung heisst, werde die Spende dazu beitragen, die Kosten der weltweiten Veranstaltung zu decken und gleichzeitig sicherzustellen, dass Schüler aus aller Welt weiterhin ihre Begeisterung für Mathematik unter Beweis stellen können.
Die Internationale Mathematik-Olympiade ist ein weltweiter Mathematikwettbewerb für Schüler weiterführender Schulen. Sie findet jedes Jahr im Juli an wechselnden Orten rund um den Globus statt. Jede Nation kann bis zu sechs Schüler teilnehmen lassen. Auch die Schweiz entsendet alljährlich eine sechsköpfige Delegation an die Olympiade der Rechenkünstler. (bt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Investoren-Clubs Invest und Sictic werden zusammengelegt

Der Sictic-Präsident Thomas Dübendorfer hofft unter anderem auf mehr internationale Aufmerksamkeit für die Schweizer Startup-Szene.

publiziert am 19.5.2022
image

Verwaltungsverfahren beim Bund werden vereinfacht

Für digital eröffnete Verfügungen ist neu keine qualifizierte elektronische Signatur mehr notwendig. Eine komplizierte Geschichte, die aber vieles leichter macht.

publiziert am 19.5.2022
image

Swisscom ist unverändert für Grundversorgung zuständig

Die Eidgenössische Kommunikations­kommission (Comcom) hat die bestehende Grund­versorgungs­konzession von Swisscom ohne Veränderungen um ein weiteres Jahr verlängert.

publiziert am 19.5.2022
image

Berns Microsoft-365-Zug rollt

Die Stadt Bern zementiert den Microsoft-Kurs. Jetzt sind der Dienstleister für die MS-365-Einführung gewählt und die MS-365-Lizenzen für die Schulen gekauft worden.

publiziert am 18.5.2022