Google surft weiterhin auf der Werbe-Welle

19. April 2013, 07:45
  • google
  • smartphone
  • tablet
  • geschäftszahlen
image

Auf knapp 14 Milliarden Dollar konnte der Internet-Konzern Google den Umsatz im vergangenen Quartal steigern.

Auf knapp 14 Milliarden Dollar konnte der Internet-Konzern Google den Umsatz im vergangenen Quartal steigern. Die Verkäufe - das meiste davon basiert auf Werbung - wuchsen damit im Vergleich zum ersten Quartal des Vorjahres um fast ein Drittel. Unter dem Strich resultierte ein Nettogewinn von 3,35 Milliarden Dollar, was einem Plus um 15,8 Prozent entspricht.
Google verdient nach wie vor gutes Geld mit den Klicks auf Anzeigen. Zuletzt kämpfte Google mit einem Rückgang der Einnahmen pro Klick, doch der Rückgang verlangsamte sich nun auf vier Prozent nach sechs Prozent im Quartal des Vorjahres.
Google steht im Prinzip vor ähnlichen Herausforderungen wie Yahoo: Die Preise pro Klick sind unter Druck, weil auf den populären Smartphones und Tablets die Preise zum Teil deutlich niedriger sind. Im Gegensatz zu Yahoo hat Google aber beispielsweise mit der Video-Plattform Youtube mehr Möglichkeiten, Werbung zu platzieren. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Intel-Zahlen rasseln in den Keller

Im vergangenen Quartal fiel der Umsatz im Jahresvergleich um 32% auf 14 Milliarden Dollar. Unter dem Strich steht sogar eine rote Zahl.

publiziert am 27.1.2023
image

"Zoogler" sorgen sich um ihre Jobs

Wie viele Schweizer Arbeitsplätze vom weltweiten Stellenabbau bei Google betroffen sind, ist noch nicht klar.

publiziert am 25.1.2023
image

Wenn Azure nicht wäre, würde Microsoft schrumpfen

Der Konzern gibt sinkende Umsätze bei Software und Spielkonsolen bekannt. CEO Satya Nadella setzt alles auf KI.

publiziert am 25.1.2023
image

US-Kartellwächter klagen erneut gegen Google

Das Justizministerium wirft dem Konzern wettbewerbsfeindliche Methoden im Ad-Tech-Bereich vor und fordert eine Zerschlagung.

publiziert am 25.1.2023