Google überholt IBM bei der Studi-Beliebtheit

11. März 2008, 09:37
image

Schweizer Studierende der Technikwissenschaften bevorzugen Google, IBM und Logitech. Der Suchmaschinenriese ist auch unter den Wirtschafsstudierenden in den Top Ten.

Schweizer Studierende der Technikwissenschaften bevorzugen Google, IBM und Logitech. Der Suchmaschinenriese ist auch unter den Wirtschafsstudierenden in den Top Ten.
Wie schon mehrere Studien in den vergangenen Jahren ergeben haben, zählt der Suchmaschinenanbieter Google zu den beliebtesten Arbeitgebern von europäischen Studierenden. In der Schweiz ist das nicht anders, wie dem heute erschienenen Magazin der Neuen Zürcher Zeitung "NZZ campus" zu entnehmen ist. Die zum zweiten Mal vorliegenden Resultate des Schweizer Absolventenbarometers von "Trendence" stützen sich auf eine für alle Sprachregionen der Schweiz repräsentative Stichprobe: Rund 5100 Studierende an allen Fachhochschulen und Universitäten (inkl. der ETHs) wurden befragt.
Bei den Studierenden der Technikwissenschaften (Informatik und Ingenieure), die zwischen September 2007 und Januar 2008 befragt worden sind, ist ABB wie schon im Vorjahr der klare Favorit. Google ist auf Platz zwei aber das erste Unternehmen, das ausschliesslich der Informatik-Branche zuzurechnen ist. Waren es 2007 noch 14,6 Prozent der Befragten, die Google als attraktivsten Arbeitgeber betrachteten, sind es 2008 bereits 16,1 Prozent. 2007 befand sich Google noch auf Platz drei hinter IBM Schweiz. "Big Blue" belegt nun den dritten Podestplatz mit 11,6 Prozent (2007: 14,9 Prozent).
Gleich beliebt wie IBM Schweiz ist Logitech. Der schweizerisch-kalifornische Mäuse-Hersteller verlor zwar an Beliebtheit (von 13,1 auf 11,6 Prozent), schaffte es aber dank dem schlechteren Ergebnis von IBM ebenfalls auf Platz drei. Weitere beliebte Unternehmen der IT- und Telekom-Branche sind Cisco Systems (10.), Swisscom (11.), Microsoft Schweiz (13.), HP (29.), Oracle (32.), Dell (35.), SAP Schweiz (38.), Sony Overseas (38.), Accenture (43.) und Ericsson (43.).
Interessant ist zudem, dass bei den Wirtschaftsstudierenden Google Schweiz hinter UBS, Credit Suisse, Nestlé, PricewaterhouseCoopers und McKinsey auf dem sechsten Rang sehr gut positioniert ist. 2007 bewerteten noch 4,6 Prozent der befragten Wirtschaftsstudierenden Google als attraktiven Arbeitgeber, nun sind es 6 Prozent. Weitere Informationen zum Absolventenbarometer von "Trendence" gibt es hier. (Maurizio Minetti)

Loading

Mehr zum Thema

image

Genfer Kantonalbank gewinnt erneut im Rechtsstreit gegen IBM

Im jahrelangen Gezanke um einen IT-Vertrag hat die BCGE die nächste Hürde genommen. Nun kann nur noch das Bundesgericht IBM vor der Zahlung von 46,8 Millionen bewahren.

publiziert am 25.11.2022
image

Bazl übernimmt EU-Drohnenregeln

Mit den neuen Drohnen-Regeln will der Bund unter anderem die Privatsphäre der Bevölkerung schützen. Insbesondere im Kanton Zürich wartete man schon lange auf verbindliche Regeln.

publiziert am 25.11.2022
image

Aargau migriert die SAP-Basis für 10 Millionen Franken in die Cloud

Der Kanton wechselt von einem On-Prem- in einen Cloud-Betrieb und vergibt den Auftrag für 10 Millionen Franken freihändig an SAP Schweiz.

publiziert am 25.11.2022
image

Meteoschweiz braucht viel Data-Know-how

Das Bundesamt für Meteorologie und Klimatologie will seine IT-Architektur umstellen und sucht dafür externe IT-Fachleute.

publiziert am 25.11.2022