Google verbessert Sicherheit in Desktop-Suche

20. Dezember 2004, 17:37
  • security
  • google
image

Das Desktop-Suchtool von Google ist sicherheitsmässig nicht ganz unproblematisch, wie wir bereits mehrmals --http://www.

Das Desktop-Suchtool von Google ist sicherheitsmässig nicht ganz unproblematisch, wie wir bereits mehrmals berichteten. Der Grund dafür ist, dass das Suchtool bestimmte Daten an eine Website von Google zurück meldet. Studenten der amerikanischen Rice University hatten heraus gefunden, dass man das Tool so manipulieren könnte, dass es solche Daten (Suchanfragen und -Resultate) an eine dritte Seite weiterleitet. Nun hat der Anbieter von Suchmaschinen das Tool verbessert und diese Sicherheitslücke beseitigt. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

So arbeiten Googles interne Hacker

Hoodies, Plasmalampen, digitale Brandstiftung. Daniel Fabian, Leiter von Googles Team Red, zeigt Praktiken seiner Hacker-Gruppe.

publiziert am 2.2.2023
image

Cyberangriff auf Adesso Deutschland

Kriminelle haben Systeme kompromittiert und Daten kopiert. Kundendaten sind laut dem IT-Dienstleister nicht abgeflossen.

publiziert am 2.2.2023
image

Darkweb-Salärstudie: Das sind die Löhne der Cyberkriminellen

Für gefragte Malware-Entwickler gibt es Top-Löhne. Das Durchschnittsgehalt ist aber vergleichsweise bescheiden.

publiziert am 1.2.2023
image

Zurich investiert erneut in kanadische Cyberversicherung

Boxx Insurance hat unter der Leitung von Zurich in einer Serie-B-Finanzierung 14,4 Millionen US-Dollar gesammelt.

publiziert am 31.1.2023