Google vs. EDÖB: Erhöhte Tonlage

3. September 2009 um 12:53
  • google
  • edöb
  • street view
  • privatsphäre
image

Im bald schon epischen Streit um den Schutz der Privatsphäre im Zusammenhang mit Google Street View hat sich die Tonlage erhöht.

Im bald schon epischen Streit um den Schutz der Privatsphäre im Zusammenhang mit Google Street View hat sich die Tonlage erhöht. Der eidgenössische Datenschutzbeauftragte, Hanspeter Thür, sagte nämlich gestern gegenüber dem Schweizer Fernsehen, er wolle die Frage des Rechts auf das eigene Bild mit einer exemplarischen Klage vor dem Bundesgericht klären lassen. Ausserdem verlangt er, dass Firmen, die ähnliche Dienste auf dem Internet anbieten wollen, einer Bewilligungspflicht unterstellt werden.
Obwohl Thür von einer Grundsatzfrage sprach und nicht davon, er wolle spezielle Street View einklagen, reagierte Google leicht genervt: "Solch ein Schritt würde uns vor dem Hintergrund unserer diversen Anstrengungen, seine Bedenken aufzunehmen und auszuräumen, sehr enttäuschen. Wir würden alles uns zur Verfügung Stehende tun, um dagegen anzugehen," heisst es in einer Mitteilung, die heute Morgen verschickt wurde.
Google kündigte ausserdem an, einen genaueren Fahrplan für künftige Aufnahmen für Street View zu veröffentlichen und die Verwischungstechnologie, mittels deren Gesichter und Autonummern unerkennbar gemacht werden, zu verbessern und zuerst in der Schweiz einzuführen. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Kanadische Facebook- und Google-User sehen bald keine News mehr

Ein Gesetz zwingt Tech-Konzerne Verlage zu entschädigen, wenn sie deren News verbreiten. Meta und Google legen sich nun mit der kanadischen Regierung an. Das Resultat des Kräftemessens dürfte für die Schweiz interessant sein.

publiziert am 3.8.2023 3
image

Google, Microsoft und Co. gründen Gremium zur KI-Regulierung

4 grosse IT-Player wollen einen Branchenverband bilden, der die Entwicklung von KI-Modellen verfolgen soll.

publiziert am 27.7.2023
image

Google sperrt Mitarbeitenden das Internet

Um die Risiken von Cyberangriffen einzugrenzen, wirbt Google bei seinen Angestellten für ein Pilotprogramm. Sie sollen ohne Internetzugang arbeiten.

publiziert am 20.7.2023
image

Auch Apple bastelt sich seine KI

Im Hause Apple entsteht ein weiterer ChatGPT-Konkurrent. Der Chatbot wird bereits intern getestet.

publiziert am 20.7.2023