Google vs. EDÖB: Erhöhte Tonlage

3. September 2009, 12:53
  • google
  • edöb
  • street view
  • privatsphäre
image

Im bald schon epischen Streit um den Schutz der Privatsphäre im Zusammenhang mit Google Street View hat sich die Tonlage erhöht.

Im bald schon epischen Streit um den Schutz der Privatsphäre im Zusammenhang mit Google Street View hat sich die Tonlage erhöht. Der eidgenössische Datenschutzbeauftragte, Hanspeter Thür, sagte nämlich gestern gegenüber dem Schweizer Fernsehen, er wolle die Frage des Rechts auf das eigene Bild mit einer exemplarischen Klage vor dem Bundesgericht klären lassen. Ausserdem verlangt er, dass Firmen, die ähnliche Dienste auf dem Internet anbieten wollen, einer Bewilligungspflicht unterstellt werden.
Obwohl Thür von einer Grundsatzfrage sprach und nicht davon, er wolle spezielle Street View einklagen, reagierte Google leicht genervt: "Solch ein Schritt würde uns vor dem Hintergrund unserer diversen Anstrengungen, seine Bedenken aufzunehmen und auszuräumen, sehr enttäuschen. Wir würden alles uns zur Verfügung Stehende tun, um dagegen anzugehen," heisst es in einer Mitteilung, die heute Morgen verschickt wurde.
Google kündigte ausserdem an, einen genaueren Fahrplan für künftige Aufnahmen für Street View zu veröffentlichen und die Verwischungstechnologie, mittels deren Gesichter und Autonummern unerkennbar gemacht werden, zu verbessern und zuerst in der Schweiz einzuführen. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Scharfe Kritik an geplanter Revision der Überwachungsregeln

Die Verordnung VÜPF soll auf 5G-Netze ausgeweitet werden. Firmen wie Threema und Proton befürchten einen Ausbau der Überwachung und die Aufhebung von Verschlüsselungen.

publiziert am 23.5.2022
image

Google will "gehärtete" Open-Source-Software vertreiben

Der Cloudriese scheint von der Sorge vieler Unternehmen über die Sicherheit ihrer Software-Lieferkette profitieren zu wollen.

publiziert am 18.5.2022
image

"Keylogger": Websites speichern Formulare vor der Datenübermittlung

Persönliche Daten und Kreditkartennummern werden laut einer Studie an die Websitebetreiber übermittelt, bevor Besucher die Transaktion endgültig abschliessen.

publiziert am 17.5.2022
image

Google I/O: Verbesserte KI, neue Developer-Tools und Geräte

Google versucht sich erneut an einer AR-Brille. Auch das Google Wallet feiert ein Comeback.

publiziert am 12.5.2022