Google wächst und hat Hunger

18. Juli 2008 um 08:14
  • google
  • geschäftszahlen
  • wachstum
image

"Starkes internationales Wachstum und immer mehr Traffic auf unseren Seiten haben uns trotz schwierigem Geschäftsumfeld wiederum ein starkes Quartal beschert", liess sich Google-CEO Eric Schmidt gestern anlässlich der Bekanntgabe der Zahlen für das zweite Quartal 2008 zitieren.

"Starkes internationales Wachstum und immer mehr Traffic auf unseren Seiten haben uns trotz schwierigem Geschäftsumfeld wiederum ein starkes Quartal beschert", liess sich Google-CEO Eric Schmidt gestern anlässlich der Bekanntgabe der Zahlen für das zweite Quartal 2008 zitieren. Der Internet-Titan steigerte seinen Umsatz im Vergleich zur Vorjahresperiode um 39 Prozent auf 5,37 Milliarden US-Dollar. Der Reingewinn beträgt 1,25 Milliarden Dollar. Die Anzahl bezahlter Clicks stieg um 19 Prozent im Vergleich zum zweiten Quartal des Vorjahres.
66 Prozent des Gesamtumsatzes oder 3,53 Milliarden Dollar erzielte Google mit Sites, die das Unternehmen besitzt. Im 2. Quartal 2007 waren es noch 42 Prozent weniger. Partnerseiten generierten durch AdSense-Programme 1,66 Milliarden Dollar oder 31 Prozent des Umsatzes. Google macht noch immer knapp die Hälfte (48 Prozent) des Umsatzes in den USA. Der schwache Dollar trug 249 Millionen Dollar zum Quartalsumsatz bei. 14 Prozent des Umsatzes flossen aus dem Vereinigten Königreich in die Google-Kassen. Das Unternehmen rechnet nach eigenen Angaben mit "weiteren bedeutenden Investitionen" . Die liquiden Mittel betrugen Ende Juni 2008 12,7 Milliarden Dollar. (aa)

Loading

Mehr zum Thema

image

Gigantische Umsatzsteigerung für Nvidia

Durch den KI-Boom hat sich der Umsatz des Chipherstellers innert 12 Monaten beinahe verdreifacht.

publiziert am 22.2.2024
image

Kudelski will Skidata verkaufen

Unter dem Strich fällt das Resultat beim Verschlüsselungs-Spezialisten tiefrot aus. Nun stellen die Lausanner den Geschäftsbereich Skidata zum Verkauf ins Schaufenster.

publiziert am 22.2.2024
image

Also büsst über 1 Milliarde Umsatz ein

Der Emmener Distributor muss einen Dämpfer hinnehmen: Umsatz und Gewinn sind 2023 deutlich geschrumpft.

publiziert am 20.2.2024
image

Temenos steigert Gewinn und wehrt sich gegen Vorwürfe

Der Genfer Bankensoftware-Hersteller kommt trotz guten Zahlen nicht zur Ruhe. Gegen die schweren Vorwürfe soll eine Untersuchung eingeleitet werden.

publiziert am 20.2.2024