Google werkelt weiter an "Online-PowerPoint"

20. Juni 2007, 12:40
  • workplace
image

"Online-Office" nimmt immer mehr Gestalt an.

"Online-Office" nimmt immer mehr Gestalt an.
Für die Entwicklung einer noch namenlosen Powerpoint-Alternative hat Google nun das Software-Unternehmen Zenter übernommen. Das teilte das Unternehmen in seinem offiziellen Blog, die in das Online-Officepaket "Text und Tabellen" integriert werden soll.
"Im Gegensatz zu existierenden Lösungen verfolgen wir einen fundamental anderen Ansatz bei unseren Office-Anwendungen ", meint Google-Sprecher Kay Oberbeck auf Anfrage von 'pressetext'. "Der Schwerpunkt bei 'Text und Tabellen' sowie der angekündigten Präsentationsapplikation liegt in der Online-Interaktion der Anwender. Wir wollen mit besagten Diensten ein Tool anbieten, das die Zusammenarbeit von bis zu 50 Personen gleichzeitig an einem Dokument ermöglicht", so Oberbeck weiter. Durch die völlig andere Sichtweise auf die Frage, wie Software in einer onlinebasierten Welt zukünftig eingesetzt werde, sehe man sich auch nicht in direkter Konkurrenz zu Anbietern wie Microsoft und Co.
Wann das bisher unter dem Codenamen 'Presentations' gehandelte Tool verfügbar sein wird, ist unbekannt. Als mögliches Veröffentlichungsdatum steht weiterhin der Sommer 2007 im Raum. Im eigenen E-Mail-Dienst Gmail können erhaltene PowerPoint-Präsentationen schon jetzt direkt im Browser angezeigt werden. Wie beinahe alle Google-Neuerungen wird das neue Tool im Beta-Status veröffentlicht werden. "Durch das ständige Feedback unserer User und den Online-Zugriff auf die Programme können wir Verbesserungen viel schneller an die Anwender weitergeben", zeigt sich Oberbeck vom Google'schen Modell überzeugt. (pte)

Loading

Mehr zum Thema

image

Red Hat lässt Angestellten volle Homeoffice-Freiheit

Angestellte der IBM-Tochter dürfen auch in Zukunft ohne Einschränkungen zu Hause arbeiten.

publiziert am 14.9.2022
image

Schweizer Software-Startup sammelt 5 Millionen Dollar

Der Workplace-Spezialist Deskbird will mit dem frischen Geld in die Rekrutierung investieren. Die Firma sieht im Trend zu Hybridwork ihre Stunde gekommen.

publiziert am 30.8.2022
image

Wie ein Musikvideo (einst) Harddisks gecrasht hat

Janet Jacksons "Rhythm Nation" war eine Bedrohung für Laptops.

publiziert am 18.8.2022
image

Schweizer Kleinunternehmen, die Homeoffice-Müdigkeit und die Security

Kurzfazit einer Studie: Kleinere Unternehmen habens nicht so mit dem Homeoffice. Die Nutzung ist beinahe auf das Vor-Pandemie-Niveau zurückgegangen.

publiziert am 15.8.2022