Google wird Domain-Registrar

24. Juni 2014, 06:21
  • telco
  • google
image

Mit "Google Domains" steigt der Internetkonzern ins umkämpfte Domain-Business ein.

Mit "Google Domains" steigt der Internetkonzern ins umkämpfte Domain-Business ein.
Google ist längst nicht nur eine Suchmaschine, sondern viel mehr, uter anderem Hersteller des meist verbreiteten Betriebssystems für Smartphones und Cloud-Dienstleister. Nun steigt Google auch ins Domain-Business ein und wird mit dem neuen Dienst Google Domains Registrar. Aktuell kann man aber noch keine Domains bei Google registrieren. Es läuft lediglich ein Beta-Test auf Einladung. Preise sind ebenfalls noch nicht bekannt.
Google möchte möglichst viele der neuen generischen Top Level Domains (gTLD) anbieten. Kunden sollen kostenlos Treuhänder als Domaininhaber registrieren können, um ihre Identität zu schützen. Hinzu kommen diverse Verknüpfungen mit bestehenden Google-Diensten sowie Tools für das Gestalten von Websites. Support gibt es per Telefon und E-Mail, allerdings nicht rund um die Uhr und nicht am Wochenende.
US-Beobachter sehen den Markteintritt von Google vor allem als Bedrohung für Firmen wie GoDaddy oder Namecheap. Auch alle Schweizer Domain-Anbieter sehen sich einem mächtigen Konkurrenten gegenüber.
Die Preise in diesem Business sind bereits tief, doch Google könnte mit seiner Marktmacht für Wirbel sorgen und einen Preiskampf auslösen. Nicht zu vernachlässigen ist ausserdem der Umstand, dass Google im Gegensatz zu allen bestehenden Anbietern die Suchresultate weitgehend unter seiner Kontrolle hat. Gut möglich, dass Regulierungsbehörden hier ein Wörtchen mitreden werden. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Talkeasy Schweiz wird liquidiert

Am 14. Dezember 2022 wurde Talkeasy aufgelöst. Der Schweizer Telco war für seine aggressive Kundenbindung bekannt.

publiziert am 27.1.2023
image

"Zoogler" sorgen sich um ihre Jobs

Wie viele Schweizer Arbeitsplätze vom weltweiten Stellenabbau bei Google betroffen sind, ist noch nicht klar.

publiziert am 25.1.2023
image

US-Kartellwächter klagen erneut gegen Google

Das Justizministerium wirft dem Konzern wettbewerbsfeindliche Methoden im Ad-Tech-Bereich vor und fordert eine Zerschlagung.

publiziert am 25.1.2023
image

Auch Google muss sparen – 12'000 Stellen weg

Nach Microsoft setzt auch Google im grossen Stil den Rotstift an und streicht 12'000 Jobs.

publiziert am 20.1.2023