Google zensurlos für Chinesen

23. März 2010, 09:52
  • google
  • china
image

Chinesische Nutzer erhalten seit gestern über google.

Chinesische Nutzer erhalten seit gestern über google.cn ungefilterte Suchergebnisse. Grund dafür ist, dass Google wegen des Streits über die Internet-Zensur seine Suchmaschine für China nach Hongkong verlegt hat. Die Machthaber in China sprachen von "unerhörten Anschuldigungen wie auch Verhalten" des Internetkonzerns. Google habe seine schriftlichen Versprechen gebrochen, die es abgegeben habe, als es auf dem chinesischen Markt startete.
Frühere Meldungen, wonach sich Google weitgehend aus China zurückziehen werde, scheinen sich nicht zu bestätigen. Forschung, Entwicklung und Verkauf bleiben in China. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

"Zoogler" sorgen sich um ihre Jobs

Wie viele Schweizer Arbeitsplätze vom weltweiten Stellenabbau bei Google betroffen sind, ist noch nicht klar.

publiziert am 25.1.2023
image

US-Kartellwächter klagen erneut gegen Google

Das Justizministerium wirft dem Konzern wettbewerbsfeindliche Methoden im Ad-Tech-Bereich vor und fordert eine Zerschlagung.

publiziert am 25.1.2023
image

Auch Google muss sparen – 12'000 Stellen weg

Nach Microsoft setzt auch Google im grossen Stil den Rotstift an und streicht 12'000 Jobs.

publiziert am 20.1.2023
image

Deutsches Bundeskartellamt mahnt Google ab

Google und Mutterkonzern Alphabet müssen ihre Daten­verarbeitungs­konditionen anpassen, so der Bonner Wettbewerbs­hüter. Nutzende hätten zu wenig Wahlmöglichkeiten.

publiziert am 11.1.2023