Googles Javascript-Alternative Dart ist "fertig"

21. November 2013, 15:25
  • technologien
  • google
image

In diesen Tagen hat Google Version 1.

In diesen Tagen hat Google Version 1.0 der neuen Script-Sprache Dart und ein dazu gehörendes Entwickler-Kit veröffentlicht. Dart-Programme laufen aber noch in keinem Browser, ausser in einem speziellen Chrome-Ableger nahmes Dartium. Will man in Dart geschriebene Scripts ausführen, braucht man dazu einen Compiler, der die Progrämmchen in JavaScript wandelt.
Dart erinnert an C++ und C# und ist gemäss Google für EntwicklerInnen, die JavaScript kennen, leicht zu erlernen. Mit der Version 1.0 des SDKs sei es nun von Webentwicklern für ernsthafte Projekte zu gebrauchen, schreibt der "Chief Dartisan" Lars Bak in einem Blog-Eintrag.
Obwohl Dart gemäss Google viele Vorteile gegenüber JavaScript hat, bezweifelt man sehr, dass die neue Scriptsprache sich durchsetzen wird. Denn eine zweite, komplett neue, clientseitige Sprache würde die Komplexität für die Hersteller von Browsern und für Webentwickler massiv erhöhen. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Weltweite M365-Störung – alle wichtigen Dienste stundenlang offline

Betroffen waren unter anderem Azure, Teams, Exchange, Outlook und Sharepoint. Weltweit waren die Dienste für einen halben Tag offline.

publiziert am 25.1.2023 8
image

"Zoogler" sorgen sich um ihre Jobs

Wie viele Schweizer Arbeitsplätze vom weltweiten Stellenabbau bei Google betroffen sind, ist noch nicht klar.

publiziert am 25.1.2023
image

US-Kartellwächter klagen erneut gegen Google

Das Justizministerium wirft dem Konzern wettbewerbsfeindliche Methoden im Ad-Tech-Bereich vor und fordert eine Zerschlagung.

publiziert am 25.1.2023
image

Microsoft investiert weitere Milliarden in OpenAI

Der Tech-Gigant unterstützt die Entwickler von ChatGPT mit 10 Milliarden Dollar und beerdigt gleichzeitig den hauseigenen VR-Bereich.

publiziert am 24.1.2023