GoPro plant Einstieg in Drohnenmarkt

27. November 2014 um 14:30
  • international
image

Der erfolgreiche Videokamerahersteller GoPro entwickelt laut einem Bericht des 'Wall Street Journal' gegenwärtig eine Reihe von Flugdrohnen für den Consumermarkt.

Der erfolgreiche Videokamerahersteller GoPro entwickelt laut einem Bericht des 'Wall Street Journal' gegenwärtig eine Reihe von Flugdrohnen für den Consumermarkt. Die Geräte sollen gemäss Insidern spätestens bis Ende nächstes Jahr lanciert werden.
GoPro hat mit seinen "anziehbaren" Kameras eine Schicht von Käufern für Digitalkameras angezogen, die bereit ist, auch etwas tiefer in die Tasche zu greifen: Berufs- und Amateursportler und andere Leute, die ihren Lifestyle und ihre Exploits kontinuierlich dokumentieren wollen. Es scheint gut möglich, dass die GoPro-Drohnen ebenfalls für diese Käuferschicht konzipiert werden. Die mit hochauflösenden Kameras ausgestatteten Helikopter sollen laut den Insidern im Preisbereich von 500 bis 1000 Dollar liegen und wären damit teurer als die meisten Konkurrenzprodukte für den Privatanwenderbereich. (hjm)

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Fujitsu beendet sein Client-Geschäft

Der japanische IT-Konzern will den Fokus auf Datacenter-Technologien und sein Plattform-Angebot setzen.

publiziert am 3.8.2023
image

Ein Roboter schwitzt für die Wissenschaft

"Andi" soll Erkenntnisse liefern, um Menschen besser vor der Hitze zu schützen. Er spaziert dafür durch die US-Stadt Phoenix.

publiziert am 31.7.2023
image

IT-Panne: Keine Schweizer Visa-Termine in mehreren Ländern

Die Schweiz hat die Visumsbearbeitung an TLScontact ausgelagert. Die Firma konnte mehrere Tage keine Daten an Schweizer Server senden. Betroffen waren laut EDA Grossbritannien, Russland, Kosovo und die Türkei.

publiziert am 28.7.2023
image

Der Flächenbrand ungepatchte Schwachstellen

Ungepatchte Lücken sind eine riesiges Cyberrisiko. Führende Security- und Netzwerk-Unternehmen wollen dem mit einer Allianz entgegenwirken.

publiziert am 28.7.2023