GoPro plant Einstieg in Drohnenmarkt

27. November 2014, 14:30
  • international
image

Der erfolgreiche Videokamerahersteller GoPro entwickelt laut einem Bericht des 'Wall Street Journal' gegenwärtig eine Reihe von Flugdrohnen für den Consumermarkt.

Der erfolgreiche Videokamerahersteller GoPro entwickelt laut einem Bericht des 'Wall Street Journal' gegenwärtig eine Reihe von Flugdrohnen für den Consumermarkt. Die Geräte sollen gemäss Insidern spätestens bis Ende nächstes Jahr lanciert werden.
GoPro hat mit seinen "anziehbaren" Kameras eine Schicht von Käufern für Digitalkameras angezogen, die bereit ist, auch etwas tiefer in die Tasche zu greifen: Berufs- und Amateursportler und andere Leute, die ihren Lifestyle und ihre Exploits kontinuierlich dokumentieren wollen. Es scheint gut möglich, dass die GoPro-Drohnen ebenfalls für diese Käuferschicht konzipiert werden. Die mit hochauflösenden Kameras ausgestatteten Helikopter sollen laut den Insidern im Preisbereich von 500 bis 1000 Dollar liegen und wären damit teurer als die meisten Konkurrenzprodukte für den Privatanwenderbereich. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Mac-Netzteile sind knapp

Je höher die Leistung, desto wahrscheinlicher verspätet sich die Lieferung der Mac-Netzteile.

publiziert am 5.8.2022
image

Infoblox hat neuen europäischen Channelchef gefunden

Ashraf Sheet hatte das Unternehmen Anfang Jahr verlassen. Sein Nachfolger Aric Ault will das Geschäft über den Channel weiter ausbauen.

publiziert am 5.8.2022
image

Cisco-Topmanager Todd Nightingale übernimmt bei Fastly

Der bisherige Chef des Enterprise-Networking- und Cloud-Business verlässt Cisco. Wer seine Nachfolge antritt, ist noch nicht bekannt.

publiziert am 4.8.2022
image

Huawei schliesst Online-Shop in Russland

Der chinesische Konzern stellt seine Verkäufe via Internet in Russland ein, macht aber keine Angaben zu seinen weiteren Plänen.

publiziert am 4.8.2022