GPS Technik holt Utility-Szene-Spezialist Mändli

20. November 2007, 13:41
  • people & jobs
image

Peter Mändli (Bild) wechselt von Alcatel-Lucent zum Schlieremer Netzwerkbauer GPS Technik, wo er als Key Accounter tätig werden wird.

Peter Mändli (Bild) wechselt von Alcatel-Lucent zum Schlieremer Netzwerkbauer GPS Technik, wo er als Key Accounter tätig werden wird. Mändli gilt gemäss GPS als einer der besten Kenner des "Utility"-Markts in der Schweiz, also der Szene der Elektrizitätswerke und anderen Grundversorger. Diese ist für einen Netzwerkbauer heutzutage besonders interessant, weil viele Elektrizitäts- und Wasserwerke vielerorts, wie zum besippiel in Zürich ihre Netzwerke ausbauen und sich verstärkt ins Geschäft der Carrier und ISPs mischen wollen.
GPS Technik ist einerseits auf überregionale optische Datennetze sowie auf MPLS Technologien spezialisiert und modifiziert ausserdem TV Kabelnetze für Internet und VoIP-Dienste. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Verstärkung für ETH kommt aus Kopenhagen

Die Hochschule beruft einen neuen Professor im Departement Mathematik, der auf Statistik und Machine Learning spezialisiert ist. Ein anderer KI-Spezialist verlässt die Uni.

publiziert am 23.9.2022
image

Rochade im Führungsteam der Netrics Gruppe

Nectrics-CEO Pascal Schmid wechselt per Ende 2022 in den Verwaltungsrat der Gruppe. Pascal Kocher, langjähriger CFO, übernimmt dann die Chefposition.

publiziert am 22.9.2022
image

IT-Veteran Boschung wird EMEA-Chef bei Kudelski

Die Kudelski Gruppe hat für ihr Cybersecurity-Segment einen neuen Senior Vice President & General Manager EMEA gefunden. Jacques Boschung folgt auf Philippe Borloz.

publiziert am 21.9.2022
image

Neuer Chef für das Abacus-Team von Abraxas

Peter Züblin übernimmt das Team, das bisher von Walter Baumann geleitet wurde.

publiziert am 20.9.2022