"Gratis"-Lenovo-Netbooks bei Digitec

8. April 2009, 08:50
  • sunrise
  • swisscom
  • lenovo
image

Subventionierte Gratis-PCs werden Realität: Bundle mit Mobile-Internet-Abo von Sunrise.

Subventionierte Gratis-PCs werden Realität: Bundle mit Mobile-Internet-Abo von Sunrise.
Der IT- und UE-Händler Digitec bietet seit Anfang Woche subventionierte Lenovo-Netbooks an. Kunden bezahlen für das Modell "IdeaPad S10e" an sich keinen Rappen, müssen aber ein Sunrise-Abonnement für mobiles Internet "[email protected] AWAY max" kaufen. Die monatliche Grundgebühr beträgt hierfür 49 Franken bei einer festgelegten Vertragsdauer von 24 Monaten. Dies entspricht einem Gesamtpreis von 1176 Franken. Digitec verkauft das gleiche Gerät auch ohne Sunrise-Abo, und zwar zu einem Endkundenpreis von 499 Franken.
Was seit Jahren beim Verkauf von Handys gang und gäbe ist - Gratis-Gerät mit Abo - wird nun also auch bei Computern Realität. Möglich wird dies dank den günstigen Netbooks, die zurzeit boomen.
Der Telekom-Anbieter Sunrise hatte im Sommer des vergangenen Jahres ein Channel-Angebot gestartet. Klassische IT- und UE-Händler können das Mobile-Internet-Angebot [email protected] AWAY beziehen und es zusammen mit beliebiger Hardware als Bundle weiterverkaufen.
Digitec hatte bereits im März ein Samsung-Netbook zum Subventionspreis von unter 200 Franken ins Angebot genommen, sofern ein Sunrise-Abo für mobiles Internet abgeschlossen wird. Das Lenovo-Netbook ist aber das erste, das "kostenlos" ist. Es wird mit Windows XP betrieben und verfügt über ein 10-Zoll-Display. Das ein Kilogramm leichte Gerät gibt es in schwarz oder weiss. (Maurizio Minetti)

Loading

Mehr zum Thema

image

Auch die Post lässt qualifiziert und digital signieren

Nach Swisscom bringt Tresorit, eine Tochter der Schweizerischen Post, eine eigene E-Signatur-Lösung. In Zusammenarbeit mit Swisssign, dem Herausgeber der SwissID.

publiziert am 30.11.2022 2
image

Nächste Swisscom-Niederlage im Glasfaserstreit

Das Bundesgericht bestätigt das Urteil der Vorinstanz. Doch erstens steht das wesentlich wichtigere Urteil im Glasfaserstreit noch aus und zweitens tut Swisscom die Entschädigungszahlung nicht weh.

publiziert am 30.11.2022 5
image

Studie: Jugendliche werden nachlässiger beim Datenschutz

Die Sorge, dass persönliche Informationen im Netz landen, hat bei Jugendlichen abgenommen. Aber erstens haben junge Menschen grössere Probleme im Netz und zweitens sind Erwachsene nicht besser.

publiziert am 24.11.2022 2
image

Swisscom bricht Verhandlungen ab: Müssen 160 Spitäler bald wieder per Papier abrechnen?

Heute können Spitäler elektronisch mit Versicherern und Kantonen abrechnen. Aber wie lange noch? Swisscom Health hat die Verhandlungen mit dem Dienstleister Medidata einseitig abgebrochen.

publiziert am 17.11.2022 2