Gratis-Messaging: Swisscom lanciert "iO"

24. Juni 2013, 12:01
  • telco
  • facebook
  • swisscom
  • app
image

Angriff auf WhatsApp, Facebook und Co.: Swisscom lanciert eine Messaging-App, womit man auch kostenlos übers Internet telefonieren kann.

Angriff auf WhatsApp, Facebook und Co.: Swisscom lanciert eine Messaging-App, womit man auch kostenlos übers Internet telefonieren kann.
Heute hat Swisscom eine neue App namens "Swisscom iO" lanciert (für iOS). Gemäss Beschreibung handelt es sich dabei um eine plattformübergreifende App, womit man Nachrichten austauschen und via Internet telefonieren kann. iO-Benutzer kommunizieren gratis untereinander. Ein erster Test ergab, dass die App auch für Kunden anderer Provider funktioniert.
Dass Swisscom eine solche Anwendung lancieren würde, lag in der Luft. Am vergangenen Freitag hatte Swisscom eine Einladung zu einem Medienanlass verschickt. Thema: "Produktvorstellung - mit Swisscom einfach und sicherer weltweit kommunizieren." Dieses Produkt soll die mobile Kommunikation für die Kunden vereinfachen. Die Vorstellung erfolgt morgen in Zürich. Swisscom wollte auf Anfrage noch keine weiteren Details verraten.
Mit dem Produkt greift der Telco etablierte Anbieter wie WhatsApp, Viber, Skype oder Facebook (mit der Messenger-App) an. User können heute bereits über viele Apps kostenlos Nachrichten austauschen oder gar telefonieren - Telcos leiden darunter, weil User damit kaum mehr traditionelle SMS schreiben. Deshalb haben Telcos eine Art SMS-Nachfolger namens Joyn lanciert. Doch der Dienst funktioniert noch nicht einwandfrei. Swisscom scheint sich nun dagegen entschieden zu haben.
Heikel könnte "iO" in Bezug auf die Netzneutralität werden, falls Swisscom den Traffic über "iO" nicht dem Datenvolumen belastet. Interessant dürfte auch die Frage sein, wie Swisscom die Kommunikation über die App absichert. Morgen dürfte dazu mehr zu erfahren sein. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Viseca: Fehlerhafte Abbuchungen wegen Software-Panne

Beim Kreditkartenanbieter kam es Ende April zu Fehlbuchungen. Ursache war ein Programmierfehler.

publiziert am 18.5.2022
image

EFK: Neue Technologien fordern Regulatoren

Postcom, Comcom und Bakom könnten ihre Aufgaben nicht "flexibel an die wechselnden technologiebedingten Anforderungen anpassen", hält die Eidgenössische Finanzkontrolle fest.

publiziert am 17.5.2022
image

Sunrise UPC und Swiss Fibre Net verlängern Partnerschaft

Mit mehr Marktanteil erhalte man nun auch bessere Konditionen, sagt der Telco.

publiziert am 16.5.2022
image

Ausbau des 5G-Netzes polarisiert

Laut einer Umfrage spaltet der schnelle Ausbau der 5. Generation des Mobilfunks die Schweiz. Je rund 42% sind Kritiker respektive Befürworter.

publiziert am 12.5.2022