Gratis WLAN in SBB-Zügen – jetzt doch?

29. Mai 2018, 13:23
  • politik & wirtschaft
  • sbb
image

Die SBB habe das Bedürfnis nach gratis WLAN in Zügen erkannt.

Die SBB habe das Bedürfnis nach gratis WLAN in Zügen erkannt. Noch im Laufe dieses Jahres wolle das Unternehmen die Kunden darüber informieren, wie ein kostenfreier Internetzugang in den SBB-Zügen möglich wird, sagt SBB-VR-Präsidentin Monika Ribar im Interview mit der 'NZZ'. Der freie Internetzugang sei in machen öffentlichen Verkehrsmitteln heute selbstverständlich und man könne davon ausgehen, dass SBB-Kunden in Zukunft ebenfalls gratis surfen können.
Dies sagt die VR-Präsidentin nachdem es erst kürzlich hiess, die SBB habe alle Pläne aufgegeben, ihre Züge mit WLAN auszustatten. Stattdessen wolle man die Züge mit Repeatern für das Mobilfunknetz ausstatten. Eine Entscheidung, die von der Westschweizer Konsumentenorganisation FRC kritisiert wurde, da man davon ausgehe, dass Kunden Mobilabos mit unlimitierter Datennutzung hätten. (kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

Schweizer Kleinunternehmen, die Homeoffice-Müdigkeit und die Security

Kurzfazit einer Studie: Kleinere Unternehmen habens nicht so mit dem Homeoffice. Die Nutzung ist beinahe auf das Vor-Pandemie-Niveau zurückgegangen.

publiziert am 15.8.2022
image

Bundesgericht befasst sich mit der Public-Cloud-Vergabe

Die Beschwerde einer Privatperson gegen den Grossauftrag des Bundes an 5 Hyperscaler geht nach einer Rüge des Bundesgerichts zurück ans Verwaltungsgericht. Gefordert wird der vorläufige Abbruch des Projekts.

publiziert am 15.8.2022
image

SwissID-Zwang bei der Post kommt früher

Statt erst 2023 zwingt die Post die Kundinnen und Kunden früher zum Umstieg auf die SwissID – spätestens in einer Woche ist es so weit.

publiziert am 15.8.2022 1
image

Reisende im ÖV sollen getrackt werden

Mit einer App und Beacons in den Fahrzeugen sollen die Reisewege von Kundinnen und -Kunden metergenau aufgezeichnet werden.

publiziert am 15.8.2022