Green.ch: "Keine Daten verloren"

3. Dezember 2010 um 11:57
    image

    Hosted-Exchange-Ausfall dauert noch an.

    Hosted-Exchange-Ausfall dauert noch an.
    Die Anfang Woche aufgetretenen Probleme mit dem Hosted-Exchange-Mail-System von Green.ch sind noch nicht gelöst. Green.ch-CEO Franz Grüter räumt gegenüber inside-it.ch ein, dass noch nicht alle Kunden E-Mails erhalten. "Unsere Techniker haben die Nacht durchgearbeitet", so Grüter. Offenbar gab es rund 1300 Kunden mit korrupten Mailboxen. Am Freitag-Vormittag waren es nach Aussagen von Grüter noch "einige hundert". Man arbeite unter Hochdruck an der Behebung des Problems.
    Grüter bestätigt erneut, dass der Provider Anfang Woche Ziel einer Denial-of-Service-Attacke geworden sei. Allerdings sei der Ausfall eine Verkettung unglücklicher Umstände, weil man gleichzeitig auf Microsoft Hosted Exchange 2010 migrierte, um den E-Mail-Service "greenBusiness eMail" zu erneuern. Kundendaten seien aber keine verloren gegangen, versichert Grüter. Vielmehr seien für gewisse Kunden einzelne Ordner nicht sichtbar. Es könne jedoch sein, dass Mails, die diese Woche an Green.ch-Kunden verschickt wurden, erneut gesendet werden müssten. Die Absender erhielten aber entsprechende Ausfallmeldungen.
    Kunden kritisierten die Informationspolitik von Green.ch. Der Telefonsupport ist zurzeit nur schwer erreichbar. Grüter sagt, man habe drei Mal so viele Anrufe erhalten wie üblich. Man informiere jedoch laufend auf der Homepage, so Grüter. Die Statusmeldungen auf der Website waren bisher aber wohl etwas gar knapp. Neuerdings gibt es zur E-Mail-Störung einen separaten Kasten auf der Homepage. (Maurizio Minetti)

    Loading

    Mehr erfahren

    Mehr zum Thema

    image

    Der neue TX CableNet

    Die Lösung für Ihre Netzwerkinfrastruktur

    image

    Workday will in der Schweiz bei KMU und Behörden wachsen

    Der Business-Software-Spezialist will hierzulande weiter wachsen: mit einem neuen Büro, Investitionen und verstärktem KI-Einsatz.

    publiziert am 27.5.2024
    image

    Chefwechsel bei Novacapta Schweiz

    Heinz Süess war seit dem Markteintritt 2017 für die hiesige Landesgesellschaft verantwortlich. Als neuer Geschäftsführer übernimmt ab sofort Gerardo Immordino.

    publiziert am 27.5.2024
    image

    ChatGPT ist ein schlechter Programmier-Ratgeber

    Wie eine Studie zeigt, beinhalten ChatGPT-Antworten auf Programmierfragen oft Fehler.

    publiziert am 27.5.2024