Green.ch schnappt sich Inetconsult

8. August 2007 um 09:09
  • green
  • übernahme
image

Inetconsult soll aber unter dem eigenem Namen weitergeschäften.

Inetconsult soll aber unter dem eigenem Namen weitergeschäften.
Green.ch übernimmt die Bülacher Inetconsult AG. Wie viel Geld für die Übernahme die Hand wechselt, wollen die beiden Unternehmen nicht verraten.
Der Internet Service Provider Green will Inetconsult nicht voll integrieren, sondern die Bülacher unter dem eigenen Namen weiterarbeiten lassen. Dabei soll vor allem das bestehende Projektgeschäft weitergeführt und noch ausgebaut werden, während im Hosting-Bereich die Synergien genutzt werden.
Die 1988 gegründete Inetconsult beschäftigt momentan 6 Mitarbeitende und beschäftigt sich in den Bereichen Consulting, Software-Entwicklung, Webdesign und Hosting. Daniel Ammann, der bisherige CEO des Bülacher Unternehmens, wird zumindest "bis auf Weiteres" an Bord bleiben und die Migration von ISP- und Projektkunden unterstützen. (hjm)

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Regensdorf soll von RZs geheizt werden

Zuerst war ein Holzheizwerk geplant. Nun sollen Dielsdorfer RZs das Fernwärmenetz speisen.

publiziert am 10.10.2023
image

OVHcloud kauft einen deutschen Cloud-Provider

Mit der Übernahme von Gridscale treiben die Franzosen ihre geografische Expansion voran. Der IaaS- und SaaS-Anbieter hat auch RZ-Standorte in der Schweiz.

publiziert am 4.8.2023
image

Cisco baut Monitoring-Angebot weiter aus

Mit der Übernahme von Code BGP erweitert Cisco sein Thousandeyes-Portfolio, um künftig auch BGP Hijacking und Route Leaks erkennen zu können.

publiziert am 4.8.2023
image

Atos will Tech Foundations für 2 Milliarden Euro verkaufen

Der französische IT-Konzern hat Verhandlungen mit EP Equity zum Verkauf des Managed-Services-Business aufgenommen. Kommt es zum Deal, übernimmt der Investor die Marke Atos.

publiziert am 2.8.2023