"Green IT Innovation Awards" für Swisscom, Mobility und Unblu

19. Mai 2009 um 12:07
  • channel
image

Am Schlusstag der Orbit am letzten Freitag wurden erstmals die Schweizer "Green IT Innovation Awards" für besonders umweltfreundliche IT-Lösungen verliehen.

Am Schlusstag der Orbit am letzten Freitag wurden erstmals die Schweizer "Green IT Innovation Awards" für besonders umweltfreundliche IT-Lösungen verliehen.
Den Award in der Kategorie "Green IT-Lösungen für IT-Anwendungen" gewann Swisscom mit dem Projekt "Mistral", der Kühlung von Swisscom-Telefonzentralen mit Aussenluft. Dies soll, wenn das Projekt für die rund 1000 Swisscom-Zentralen umgesetzt wird, jährlich rund 45 Millionen Kilowattstunden Strom sparen.
Die Car-Sharing-Firma Mobility gewann mit seinem Internet-Reservationssystem den Award in der Kategorie "IT-Lösungen für eine kohlenstoffarme Wirtschaft".
Der Green-IT-Startup-Preis ging an die Firma unblu für ihre Remote-Desktop-Lösung. Über "unblu:react" können Site-Betreiber mit Besuchern einer Webseite live interagieren. Sie sehen, was die Besucher sehen, können mit ihnen chatten und ihnen auch beim Ausfüllen von Formularen helfen. So kann man zum Beipiel den Verkaufsprozess in einem Online-Shop mit Live-Beratung unterstützen.
Die Green IT Innovation Awards wurden von Exhibit & More, dem WWF, Öbu, einem Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften, und der Zürcher Agentur business campaigning Switzerland lanciert. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Nachlassende Umsätze für HP, HPE und Dell

Die drei traditionsreichen US-Hardwarehersteller können gerade nicht glänzen.

publiziert am 1.3.2024
image

Interdiscount wird Teil von Euronics International

Die Coop-Tochter verspricht sich von der Partnerschaft ein grösseres internationales Netzwerk.

publiziert am 29.2.2024 1
image

"Dann müssen wir über die Privatisierung von Swisscom reden"

Swisscom will Vodafone Italien für 8 Milliarden Euro übernehmen. Dagegen regt sich Widerstand aus der Politik.

publiziert am 29.2.2024
image

Infoguard wächst stark

Vor allem die Nachfrage nach Cyber-Defence- und Incident-Response-Services tragen zum Umsatzplus bei. Im Ausland hat Infoguard "erfolgreich Fuss gefasst".

publiziert am 29.2.2024