Green macht auf "Grün"

15. Juli 2008, 15:53
  • green
image

Green springt auf den Zug der CO2-Ausstoss-Kompensation auf.

Green springt auf den Zug der CO2-Ausstoss-Kompensation auf. Der Provider und Systemintegrator bietet ab heute mit greenECO eine "grüne Hosting-Alternative" an, wie das Unternehmen mitteilt. Die greenECO-Option steht für die Services greenHosting, Business Email und greenDisk zur Verfügung und "unterstützt mit 3 Franken monatlich die Gewinnung erneuerbarer Energien". Alle Produkte der Linie werden mit Strom aus Schweizer Wasserkraftwerken betrieben, die Zertifizierung erfolgt nach TÜV-Standard. Die Option ist für bestehende und neue Kunden erhältlich. (aa)

Loading

Mehr zum Thema

image

Exklusiv: Schweizer RZ-Standorte von AWS sind bekannt

Amazon Web Services mietet sich bei Vantage, Interxion und Green ein. Offiziell bestätigen will das allerdings niemand. Aus Sicherheitsgründen.

publiziert am 8.9.2022 4
image

Immer mehr Provider schlagen sich auf die Seite von Swisscom

Nach Sunrise UPC und Salt stellen sich auch die Anbieter iWay und Green hinter Swisscom und kritisieren die Weko.

publiziert am 5.1.2022
image

RZ-Trend beschleunigt sich: Leistung in Zürich stieg allein 2020 um 16 MW

Die Entwicklung des Zürcher Immobilienmarktes könnte sich aber als Hindernis entpuppen, schreiben Marktforscher von DC Byte.

publiziert am 19.3.2021
image

Die Schweiz hat die zweithöchste RZ-Dichte in Europa

Hierzulande wird fleissig an RZs gebaut, besonders in Zürich, Genf und Bern. Eine Studie zeigt Ausmass und Beweggründe.

publiziert am 5.2.2021