Greift Microsoft erneut nach Yahoo?

6. Oktober 2011, 10:09
  • international
  • microsoft
  • übernahme
  • verkauf
  • alibaba
image

Dreieinhalb Jahre nachdem Microsoft die Übernahme von Yahoo --http://www.

Dreieinhalb Jahre nachdem Microsoft die Übernahme von Yahoo abgeblasen hat, mehren sich die Gerüchte, wonach der US-Softwarekonzern erneut nach dem angeschlagenen Internet-Riesen greifen könnte. In Redmond prüfe man derzeit die Abgabe eines Gebots, berichtet die Nachrichtenagentur 'Reuters' unter Berufung auf involvierte Kreise. Allerdings sei bisher noch kein Entscheid gefallen, denn es gäbe konzernintern unterschiedliche Auffassungen darüber, ob man erneut eine Übernahme ins Auge fassen solle.
In einem Bieterkampf könnte sich Microsoft diversen potenten Mitbietern gegenübersehen. Zu den weiteren potentiellen Interessenten sollen unter anderem auch die Beteiligungsgesellschaften Providence Equity Partners, Hellman & Friedman, Silver Lake Partners sowie der chinesische Internetriese Alibaba und die russische Investitionsfirma DST Global gehören. (bt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Datenschützer äussern harsche Kritik an Cloud-Entscheiden von Behörden

Die Konferenz der schweizerischen Datenschutzbeauftragten (Privatim) fordert: Kein Freipass für Microsoft 365.

publiziert am 30.9.2022
image

Vor 39 Jahren: Word 1.0 für MS-DOS erscheint

Im September 1983 brachte das Hause Redmond seine Textverarbeitungs-Software für das Microsoft Disk Operating System, kurz MS-DOS, auf den Markt.

publiziert am 30.9.2022
image

USA gegen Russland: Wahl um ITU-Präsidium ist entschieden

Die International Telecommunications Union (ITU) der UNO wird neu von einer Amerikanerin geleitet. Doreen Bogdan-Martin setzte sich gegen einen Russen durch.

publiziert am 29.9.2022
image

Ransomware-Banden kaufen Erstzugänge extern ein

Für nur gerade 10 Dollar können sich Cyberkriminelle auf Darkweb-Flohmärkten Zugänge zu Systemen kaufen. Damit können sie dann Schlimmes anrichten.

publiziert am 29.9.2022