Griesser lagert zentrale IT an Swisscom IT Services aus

12. Oktober 2010, 15:10
  • cloud
  • outsourcing
image

Der traditionsreiche Aaadorfer Storen- und Rollladenhersteller Griesser lagert sein Rechenzentrum ab 2011 an Swisscom IT Services (SITS) aus.

Der traditionsreiche Aaadorfer Storen- und Rollladenhersteller Griesser lagert sein Rechenzentrum ab 2011 an Swisscom IT Services (SITS) aus. SITS wird die IT-Applikationen, die bisher im firmeneigenen Rechenzentrum betrieben wurden - Mailsystem, File- und Printing-Services, der Betrieb der Citrix-Plattform sowie SAP für rund 450 Nutzer an 14 Standorten – in seine eigenen Rechenzentren übernehmen und dafür auch eine neue Infrastruktur aufbauen.
Die bisher beim seit 1882 bestehenden Familienunternehmen Griesser für den Rechenzentrumsbetrieb zuständigen Mitarbeiter werden, wie uns Finanzchef Martin Schmid erklärte, intern weiterbeschäftigt. Der Outsourcing-Vertrag wurde für fünf Jahre abgeschlossen, zum finanziellen Volumen äusserten sich Griesser und SITS nicht. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Weltweite M365-Störung – alle wichtigen Dienste stundenlang offline

Betroffen waren unter anderem Azure, Teams, Exchange, Outlook und Sharepoint. Weltweit waren die Dienste für einen halben Tag offline.

publiziert am 25.1.2023 8
image

OVHcloud ist auf Wachstumskurs

Das französische Cloud-Computing-Unternehmen konnte seinen Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 15,4% steigern.

publiziert am 17.1.2023
image

Microsoft bietet bald ChatGPT als Azure-Service

Prominente KI-Modelle werden as-a-Service in der Azure Cloud verfügbar gemacht – darunter auch der viel diskutierte Textgenerator ChatGPT und der Bildgenerator Dall-E.

publiziert am 17.1.2023
image

Erstes Green-RZ in Dielsdorf live

Ziemlich genau ein Jahr nach der Ankündigung des Metro-Campus wurde das erste Datacenter in Betrieb genommen. Es bietet Platz für rund 80'000 Server.

publiziert am 17.1.2023