Grossauftrag: Fiat lagert Netzwerk an BT aus

13. Dezember 2005, 18:26
  • cloud
  • outsourcing
image

BT hat sich einen Telekommunikations- und Netzwerk-Outsourcing-Auftrag in der Höhe von rund 450 Millionen Euro von Fiat gesichert.

BT hat sich einen Telekommunikations- und Netzwerk-Outsourcing-Auftrag in der Höhe von rund 450 Millionen Euro von Fiat gesichert. BT wird für den italienischen Automobilhersteller in den nächsten fünf Jahren das gesamte internationale Datennetzwerk der Unternehmensgruppe in 40 Ländern verwalten.
Mit zum Deal gehört auch die Übernahme des Fiat-Tochterunternehmen Atlanet, das bisher die nationalen Telekommunikationsservices-Services für Fiat sowie für einige weitere Geschäftskunden in Italien erbrachte. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Drei Viertel der Cloud-Ausgaben in Europa fliessen in die USA

Die amerikanischen Tech-Giganten dominieren den europäischen Cloud-Markt. Daran ändert auch das Wachstum der hiesigen Anbieter nichts.

publiziert am 4.10.2022
image

Zürcher Datenschützerin zum Cloudeinsatz: "Der Regierungsratsbeschluss ändert gar nichts"

Bei Dominika Blonski häufen sich seit dem Frühling Anfragen von Behörden zur Cloudnutzung. Im Gespräch sagt die Datenschützerin: "Ich weiss nicht, was die Absicht der Zürcher Regierung war."

publiziert am 30.9.2022 7
image

Microsoft erhöht in der Schweiz Zahl der Mitarbeitenden

100 zusätzliche Angestellte will Schweiz-Chefin Catrin Hinkel im nächsten Jahr einstellen. Gebraucht werden sie vor allem im Cloud-Bereich.

publiziert am 3.10.2022
image

Edöb: "Vertrauen Behörden nur auf private Gutachten, können sie sich eine blutige Nase holen"

Der Eidgenössische Datenschützer kritisiert Anwaltskanzleien, die Behörden beim Einsatz von US-Cloud-Diensten Sicherheit versprechen. Im Interview schildert Adrian Lobsiger seine Sicht.

publiziert am 28.9.2022 3