Grossauftrag: Fiat lagert Netzwerk an BT aus

13. Dezember 2005 um 18:26
  • cloud
  • outsourcing
image

BT hat sich einen Telekommunikations- und Netzwerk-Outsourcing-Auftrag in der Höhe von rund 450 Millionen Euro von Fiat gesichert.

BT hat sich einen Telekommunikations- und Netzwerk-Outsourcing-Auftrag in der Höhe von rund 450 Millionen Euro von Fiat gesichert. BT wird für den italienischen Automobilhersteller in den nächsten fünf Jahren das gesamte internationale Datennetzwerk der Unternehmensgruppe in 40 Ländern verwalten.
Mit zum Deal gehört auch die Übernahme des Fiat-Tochterunternehmen Atlanet, das bisher die nationalen Telekommunikationsservices-Services für Fiat sowie für einige weitere Geschäftskunden in Italien erbrachte. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Kloten will Grossteil seiner IT auslagern

Aktuell betreibt die Stadt Kloten ihre IT-Infrastruktur selbst. Das soll sich ändern – vielleicht.

publiziert am 26.1.2024
image

Brugg: Schwere Meinungsverschiedenheiten zum IT-Outsourcing

Der Stadtrat will die IT an einen Partner auslagern. SP und SVP sagen: Warum nicht mit Aarau und Baden kooperieren?

publiziert am 23.1.2024
image

Solothurn braucht Outsourcing-Partner für gesamte IT

Seit 1994 ist Regio Energie für die IKT der Stadt zuständig. Der Vertrag wurde aber auf Ende 2023 gekündigt. Nun muss ein neuer Dienstleister gefunden werden.

publiziert am 14.11.2023
image

Frauenfeld lagert IT an Abraxas aus

Allerdings muss das Outsourcing an einen Informatik-Service-Partner noch vom Gemeinderat und dem Volk genehmigt werden.

publiziert am 4.10.2023