Grossauftrag für SBS bei UBS

12. Juli 2006, 14:19
  • rechenzentrum
  • ubs
image

SBS betreut 8500 UBS-Server in der Schweiz.

SBS betreut 8500 UBS-Server in der Schweiz.
Der Dienstleister Siemens Business Services (SBS) hat einen Auftrag der Schweizer Grossbank UBS erhalten. Wie aus einer heute veröffentlichten Mitteilung hervorgeht, wird SBS 8500 Unix- und Wintel-Server von UBS in der Schweiz betreuen. SBS sorgt für Software-Updates, stabilen Betrieb und "optimiert" die Server-Infrastruktur.
Der Vertrag läuft über mehrere Jahre. Das Auftragsvolumen beträgt eine Summe in zweistelliger Millionen-Höhe in Euro. Bei der Bank, die durch diesen Auftrag die IT-Kosten senken will, scheint man über diesen Deal nicht wirklich informiert zu sein. Auf Anfrage heisst es, man "vermute schon", dass es sich um sämtliche UBS-Server in der Schweiz handle. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

UBS und CS in den USA wegen Messenger-Nutzung gebüsst

Weil sie die Kommunikation ihrer Angestellten über Whatsapp und Co. nicht korrekt archiviert hatten, zahlen die Grossbanken eine Millionenbusse.

publiziert am 28.9.2022
image

RZ-Ausfälle kosten schnell mal mehr als 1 Million Dollar

Eine internationale Studie zeigt, dass die Betreiber auch im nachhaltigen Umgang mit Strom und Wasser noch Verbesserungs­potenzial aufweisen.

publiziert am 22.9.2022
image

2023 zieht Helvetia den eigenen RZs den Stecker

Helvetia will komplett in die Cloud. Wir haben mit CTO Achim Baumstark, Cloud-Leiter Raphael Graber und Michael Hanisch von AWS über die Migration gesprochen.

publiziert am 15.9.2022
image

Swissbit entwickelt jetzt auch SSDs für Rechenzentren

Der Schweizer Speicherhersteller spannt mit dem US-Unternehmen Burlywood zusammen und will in den RZ-Bereich vorstossen.

publiziert am 15.9.2022