Grossbank HSBC verliert Daten von 370'000 Kunden

8. April 2008, 10:11
  • rechenzentrum
  • breach
  • technologien
image

Unverschlüsselte CD geht auf der "Royal Mail" verloren.

Unverschlüsselte CD geht auf der "Royal Mail" verloren.
Die britische Grossbank HSBC musste gestern zugeben, dass sie nicht weiss, wo eine CD mit sensiblen Daten von 370'000 Versicherungskunden geblieben ist. Die CD wurde vor sieben Wochen per Post an den Rückversicherer Swiss Re gesandt, da zu diesem Zeitpunkt offenbar die verschlüsselte Datenleitung zwischen Bank und Versicherer nicht funktionierte. Die Postsendung wurde nicht eingeschrieben und die Daten auf der CD nicht verschlüsselt, die CD aber immerhin mit einem Passwort geschützt. Sie kam nie bei den Adressaten in der Rückversicherung an und wird seit dem 11. Februar vermisst.
Sie enthielt die Namen, Geburtsdaten, Policennummern und Höhe der Deckung der Lebensversicherung sowie die Rauchgewohnheiten (!) der Versicherungskunden. Swiss Re hatte diese Daten offenbar eilig angefordert. Die britische Post wurde von der Bank offenbar nicht einmal mit einer Suchanfrage belästigt.
HSBC hat sich nun generell bei den Kunden entschuldigt und die Bankaufsichtsbehörden FSA (Financial Services Authority) informiert. Es gebe keine Anzeichen, dass die Daten auf der Disk missbraucht würden, liess die Bank beschwichtigend verlauten. Die britische Post ist gemäss Zeitungsberichten nie um Hilfe bei der Suche nach der verschwundenen CD angefragt worden.
Die Grossbank muss nun mit einer Untersuchung der Vorgänge durch die FSA rechnen. Diese hatte unlängst zwei Firmen mit Bussen wegen selbst verschuldeten Datenverlusten belegt.
Erst letzten November musste der Chef der britischen Steuerbehörde, Paul Gray, den Hut nehmen, weil seine Behörde Daten von 7,25 Millionen britischen Familien auf ganz ähnliche Weise verloren hatte. (Christoph Hugenschmidt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Globus schliesst ERP-Carve-out ab

Der Detailhändler hat seine SAP-Systeme in eine neue Umgebung migriert. Nötig wurde dieser Schritt, weil das Unternehmen von Migros verkauft wurde.

publiziert am 30.11.2022
image

Westeuropa holt bei 5G-Nutzung rasant auf

Der Rückstand auf Nordamerika ist noch gross, soll sich aber laut einer Studie bald deutlich verkleinern.

publiziert am 30.11.2022
image

Mit 5G in Flugzeugen soll das Ende des Flugmodus kommen

Die EU-Kommission plant, 5G für Airlines zu erlauben. Damit könnten Passagiere ihre Smartphones in der Kabine normal nutzen.

publiziert am 28.11.2022 2
image

OVHcloud bekommt 200 Millionen Euro für neue RZs

Erstmals gewährt die Europäische Investitionsbank ein Darlehen im Cloud-Sektor. OVH will damit in Europa expandieren, und IDC anerkennt das Unternehmen neu als Hyperscaler.

publiziert am 28.11.2022