Grosse IPO-Ernte für Goldbach Media und Investoren

15. Juni 2007 um 09:34
  • channel
image

Die Börse scheint die Geschäftschancen von Goldbach Media ziemlich hoch einzuschätzen.

Die Börse scheint die Geschäftschancen von Goldbach Media ziemlich hoch einzuschätzen. Die rund 2,37 Millionen Aktien, die im Rahmen des Börsengangs des Vermarkters von elektronischen, mobilen und interaktiven Medien zu einem Preis von 42 Franken pro Stück ausgegeben wurden, wurden mehrfach überzeichnet, wie das Unternehmen gestern bekannt gab. 1,36 Millionen Aktien wurden im Rahmen einer Kapitalerhöhung der Gesellschaft ausgegeben, was Goldbach Media 57,3 Millionen Franken in die Kassen spülte. Die restlichen 1,01 Millionen Aktien wurden von den bisherigen Aktionären verkauft, was ihnen etwa 42 Millionen Franken einbrachte.
Die meisten der bisherigen Aktionäre, wie die BC Medien Holding AG von Beat Curti, Adlink Internet Media, Konzernchef Klaus Kappeler und Mitbegründer Walter Frey bleiben aber auch weiterhin mit grösseren Aktienpaketen an Bord. Die ausgegebenen Aktien entsprechen 39,6 Prozent des Aktienkapitals.
Am heutigen ersten Handelstag stieg der Kurs der Aktie bereits auf bis zu 53,50 und liegt gegenwärtig bei knapp 51 Franken. (hjm)

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Security-Firmen Exabeam und Logrhythm fusionieren

Investor Thoma Bravo legt die beiden SIEM-Konkurrenten zusammen.

publiziert am 16.5.2024
image

BSI kauft österreichisches Fintech

Mit der Übernahme von Riskine will der Schweizer Softwarehersteller im Ausland weiter Fuss fassen. In Österreich entsteht ein neuer Standort.

publiziert am 15.5.2024
image

Adnovum-Umsatz stagniert

Das Schweizer Software-Unternehmen hat trotzdem wieder zusätzliches Personal eingestellt und meldet eine hohe Nachfrage im Security-Bereich.

publiziert am 15.5.2024
image

AWS und Microsoft investieren Milliarden in Europa

Es fliessen viele Big-Tech-Milliarden nach Deutschland und Frankreich. Auch die Schweiz geht nicht leer aus.

publiziert am 15.5.2024