Grosser Auftrag für PSI aus der Schweiz

25. September 2014, 14:45
  • business-software
  • psi
  • schweiz
  • erp/crm
image

Der Berliner Business-Software-Hersteller PSI meldet einen "bedeutenden Verkehrsauftrag" aus der Schweiz.

Der Berliner Business-Software-Hersteller PSI meldet einen "bedeutenden Verkehrsauftrag" aus der Schweiz. PSI wurde von der Schweizerischen Regionalverkehr Bern-Solothurn AG (RBS) mit der Lieferung des Systems PSItraffic für die Zuglenkung des Bahnverkehrs beauftragt. Als zentrales System ermöglicht die PSI-Lösung unter anderem den Fahrdienstleitern in der Betriebsleitzentrale Worblaufen eine bessere Steuerung der Betriebsabläufe. Inside-channels.ch schätzt die Höhe des Auftrags auf einige Millionen Franken, was für PSI durchaus bedeutend ist.
RBS betreibt nördlich von Bern den meterspurigen Teil der Berner S-Bahn mit drei Linien sowie die RE-Linie Bern-Solothurn und diverse Buslinien. Mit rund 570 Zugfahrten pro Werktag zählt die RBS zu den am stärksten frequentierten Privatbahnen der Schweiz. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Angeblicher Datendiebstahl: Unispital Lausanne gibt Entwarnung

Ein Hacker behauptete, im Besitz von 2 Millionen Datensätzen des Spitals zu sein. Doch das Datenpaket stammt offenbar aus Frankreich.

publiziert am 27.1.2023
image

Luzerner können Wille zur Organspende in App hinterlegen

Patientinnen und Patienten des Luzerner Kantonsspitals können ihre Entscheidung zur Organspende neu in der Patienten-App ablegen.

publiziert am 26.1.2023
image

Schweizer IT-Startups sammeln weiterhin fleissig Geld

Im vergangenen Jahr wurden 2 Milliarden Franken in ICT- und Fintech-Startups investiert, was über die Hälfte der Startup-Investitionen hierzulande ausmacht.

publiziert am 26.1.2023
image

Die Entlassungswelle schwappt nach Europa

Bis jetzt haben die Entlassungen bei Big Tech vornehmlich den US-Arbeitsmarkt getroffen. Nun will auch SAP 3000 Jobs streichen und Kosten senken.

publiziert am 26.1.2023