Grossprojekte beflügeln Ergon

11. Juli 2013, 09:05
  • channel
  • ergon
  • software
  • airlock
  • generali
  • deutschland
image

Umsatz um 10 Prozent gesteigert. Im Herbst 2014 bezieht der Softwarehersteller ein neues Gebäude.

Umsatz um 10 Prozent gesteigert. Im Herbst 2014 bezieht der Softwarehersteller ein neues Gebäude.
Ergon Informatik hat im vergangenen Halbjahr den Umsatz im Vergleich zum ersten Halbjahr 2012 um 10 Prozent auf 17 Millionen Franken gesteigert. Die Belegschaft wuchs um neun Mitarbeitende auf nun 185, teilt der Softwarehersteller mit. Vom Fachkräftemangel, der gegenwärtig in der Schweiz herrscht, sei Ergon schlicht "nicht betroffen", heisst es in der Mitteilung. Ergon seit dank den guten Arbeitsbedingungen, dem hohen Mass an Mitbestimmung und der Lohntransparenz für viele hochqualifizierte Softwareingenieure eine begehrte Adresse. Im Herbst 2014 werde Ergon ein neues Gebäude in der Nähe des heutigen Standorts beziehen. Statt in drei Häusern werden die Angestellten künftig wieder alle unter einem Dach arbeiten.
Grossprojekte für Coop und Generali
Für Umsatzschub haben im letzten Halbjahr unter anderem diverse Grossprojekte gesorgt. Man habe für Coop die Filial-Warenwirtschaftlösung "Ergo" entwickelt, ein System zur Erfassung von Bestellungen, Warenbeständen und Warenbewegungen. Die Angestellten verfügen so über die aktuellsten Daten aus den Backend-Systemen SAP Retail, SAP F&R und den Logistiksystemen der Verteilzentralen - und zwar in Echtzeit. "Ergo" soll bis Ende August in rund 1200 Filialen in der ganzen Schweiz eingeführt sein, zurzeit ist es in zirka 640 Läden in Betrieb.
Ein weiteres Grossprojekt ist jenes mit Generali Schweiz. Der Versicherer implementiert die Ergon-Sicherheitsprodukte Airlock (Web Application Firewall) und Medusa (Authentifizierungsplattform). Im Mai konnte die erste Projektphase mit dem Vertriebsportal und diversen Anwendungen abgeschlossen werden. Airlock und Medusa werden laut Ergon auch ausserhalb der Schweiz stark nachgefragt. Der Lizenzumsatz mit Airlock konnte im für Ergon wichtigen deutschen Markt um 66 Prozent gesteigert werden. Medusa nutzen aktuell rund 90 Kunden aus dem In- und Ausland. (mim)
(Interessenbindung: Ergon ist Technologiepartner von inside-it.ch und inside-channels.ch.)

Loading

Mehr zum Thema

image

DXC hofft auf Turnaround im kommenden Jahr

Der Umsatz des IT-Dienstleisters ist im abgelaufenen Quartal erheblich geschrumpft. Im nächsten Geschäftsjahr soll es aber wieder aufwärts gehen, sagt der CEO.

publiziert am 2.2.2023
image

Cyberangriff auf Adesso Deutschland

Kriminelle haben Systeme kompromittiert und Daten kopiert. Kundendaten sind laut dem IT-Dienstleister nicht abgeflossen.

publiziert am 2.2.2023
image

Rapid7 prüft offenbar einen Verkauf

Der Security-Anbieter erwägt laut Medienberichten Optionen für einen Verkauf. Dabei soll auch eine Übernahme durch Private-Equity-Investoren infrage kommen.

publiziert am 2.2.2023
image

Gartner: Nachfrageschwäche für PCs hält an

Sowohl Unternehmen als auch Consumer werden dieses Jahr weiterhin Ausgaben scheuen und ihre alten Geräte länger benutzen, anstatt neue zu kaufen, sagt der Marktforscher.

publiziert am 1.2.2023