Gründer von BSR & Partner geht

15. Juli 2011, 13:22
  • allgeier
  • übernahme
image

Erich Bühler gibt operative Leitung an eine Doppelspitze ab.

Erich Bühler gibt operative Leitung an eine Doppelspitze ab.
Bei dem auf Storage spezialisierten Zuger IT-Dienstleister BSR & Partner kommt es zu einem seit längerem eingeleiteten Wechsel an der Spitze. Der 63-jährige Gründer und Geschäftsführer, Erich Bühler, wird die operative Leitung per 30. September 2011 abgeben und in den folgenden Monaten das Unternehmen weiterhin "mit seiner Erfahrung und Kompetenz unterstützen", wie es in einer Mitteilung heisst.
Künftig wird es zwei Geschäftsführer geben: Peter Weber, der bereits seit Anfang 2011 Chef ist, sowie Anatol Studler, der diese Funktion am 1. Juli 2011 übernommen hat. Der 35-jährige Studler stiess im Rahmen der langfristig angelegten Erweiterung der Unternehmensführung und Vorbereitung der Nachfolge für Erich Bühler im Juli 2009 zur BSR und verantwortet seit dem den Bereich Systems Engineering.
Bühler und sein Mitgesellschafter Peter Weber hatten die Mehrheit der Geschäftsanteile im Sommer 2010 an den Münchner IT-Dienstleister Allgeier verkauft.
Was das erste Halbjahr 2011 von BSR betrifft, berichtet BSR von einer "guten Geschäftsentwicklung". Umsatz und Gewinn lägen in den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres deutlich über dem Vorjahr. Für die weiteren Monate ist das Unternehmen zuversichtlich und erwartet ein anhaltend gutes Jahr. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Kartellbehörden schauen bei Microsofts Riesen-Deal genauer hin

Für 75 Milliarden Dollar wollen die Redmonder den Game-Anbieter Activision Blizzard kaufen. Die EU-Behörden überprüfen den Deal laut Medienberichten vertieft.

publiziert am 16.9.2022
image

Adobe übernimmt Figma für 20 Milliarden Dollar

Mit dem Kauf der Webdesign-Plattform will Adobe sein Geschäft ausbauen. An der Börse stiess die Ankündigung nicht nur auf Zustimmung.

publiziert am 15.9.2022
image

Twitter-Aktionäre stimmen Übernahme zu

Eine Mehrheit nimmt das Kaufangebot von Elon Musk an. Gleichzeitig bekräftigt ein Whistleblower seine Vorwürfe, Twitter vernachlässige den Schutz der Nutzerdaten.

publiziert am 14.9.2022
image

Schweizer Softwarehaus schluckt BIM-Spezialisten aus Wien

Smino hat BIM Spot übernommen und ist nun auch in Österreich präsent.

publiziert am 13.9.2022