Grüter wird Co-Präsident von Parldigi

29. April 2016, 14:31
  • people & jobs
image

Die Parlamentarische Gruppe Digitale Nachhaltigkeit ist und bleibt ein bunter Haufen.

Die Parlamentarische Gruppe Digitale Nachhaltigkeit ist und bleibt ein bunter Haufen. Neu wurde SVP-Politker Franz Grüter zum Co-Präsidenten zusammen mit Edith Graf-Litscher gewählt. Er folgt auf Christian Wasserfallen. Der FDP-Mann bleibt aber im Kernteam. Dort sind auch Balthasar Glättli (Grüne), Rosmarie Quadranti (BDP), Kathy Riklin (CVP) und Thomas Weibel GLP.
Grüter wurde letzten Herbst in den Nationalrat gewählt und gab per Ende Jahr den Posten als Chef von Green.ch an Frank Boller ab. Er ist aber immer noch Verwaltungsratspräsident des Providers und RZ-Betreibers, der zu pber 98 Prozent der französischen Kabel- und Telcom-Gruppe Altice gehört. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Über 11'600 offene IT-Stellen in der Schweiz

Im 2. Quartal 2022 suchte der IT-Sektor dringend nach Fachleuten. Allein Swisscom schrieb 351 Stellen aus.

publiziert am 1.7.2022
image

Jelmoli braucht einen neuen IT-Chef

Der Head of IT wird das traditionsreiche Schweizer Modehaus verlassen. Den Nachfolger des noch amtierenden Sandro Canneori erwartet ein Unternehmen "in der spannenden Digitalisierungsphase".

publiziert am 30.6.2022
image

Gobugfree holt Security-Experten als Berater

Der ehemalige CISO der TX Group und der Mitgründer von Bug-Bounty-Switzerland sollen das Jungunternehmen beim Wachstum unterstützen.

publiziert am 30.6.2022
image

Microsoft Schweiz hat Nachfolger für Channelchef Thomas Winter bestimmt

Andrew Reid übernimmt definitiv die 40-köpfige Abteilung für das Business mit den rund 4500 Partnern in der Schweiz. An der Organisation ändert sich nichts.

publiziert am 30.6.2022