Günter Boll ersetzt Beat Stark als Chef bei PSI Schweiz

10. April 2007, 15:39
  • people & jobs
  • psi
  • abb
  • erp/crm
image

Stark verlässt nach fast acht Jahren den deutschen Softwarehersteller, um sich selbständig zu machen.

Stark verlässt nach fast acht Jahren den deutschen Softwarehersteller, um sich selbständig zu machen.
Beat Stark (Bild links) ist nicht mehr Geschäftsführer von PSI Schweiz. Wie die Schweizer Niederlassung des Berliner ERP-Anbieters meldete, hat Stark das Unternehmen verlassen, um sich selbständig zu machen. Er habe PSI auf eigenen Wunsch und aus eigenem Willen verlassen, sagte PSI auf Anfrage. Stark, der seit November 1999 PSI in der Schweiz leitete, war heute für eine Stellungnahme nicht erreichbar.
Seit Mitte März ist Günter Boll (Bild rechts) der neue Geschäftsführer. Boll trat 1993 als Projektleiter und Berater bei PSI ein und wurde 1999 zum Teamleiter ernannt. Seit 2001 gehört er der Geschäftsleitung an, ab 2005 in der Funktion eines Business Unit Managers. Vor seiner Karriere bei PSI arbeitete der 45-Jährige sieben Jahre für ABB als Gesamtverantwortlicher für die ERP-Evaluations- und Einführungsprojekte sowie für den Aufbau eines Teams zur Vermarktung eines Eigenproduktes.
PSI mit Sitz im Glattzentrum ist seit 1987 in der Schweiz tätig. Das Unternehmen beschäftigt hierzulande zirka 25 Mitarbeitende. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Commvault hat schon wieder einen neuen Schweiz-Chef

Nicolas Veltzé ist bereits für Österreich und Südosteuropa zuständig. Seine Vorgängerin war nur 4 Monate im Amt.

publiziert am 30.1.2023
image

Für Sunrise-Angestellte gibt es 2023 mehr Lohn

Die Gewerkschaft und der Telco haben sich auf eine Lohnerhöhung von 2,6% geeinigt. Damit sollen die gestiegenen Lebenshaltungskosten abgefedert werden.

publiziert am 30.1.2023
image

Syndicom-Präsident Münger tritt zurück

Daniel Münger lässt sich Mitte Jahr pensionieren. Ein Nachfolger oder eine Nachfolgerin wird jetzt gesucht.

publiziert am 30.1.2023
image

Frauenanteil in den ICT-Berufen seit 30 Jahren fast gleich niedrig

Wir haben die Zahlen des Bundesamts für Statistik zu den ICT-Jobs seit 1990 analysiert. Die krasse Männerdominanz hat sich kaum verändert.

publiziert am 27.1.2023