"Gute Laune" unter Schweizer Microsoft-Partnern

7. Mai 2013, 11:38
  • iamcp
  • kolumne
  • gastbeitrag
image

An der GV von IAMCP in Yverdon zeigte sich, dass das Verhältnis zwischen Microsoft und den Partnern wieder klarer geworden ist. Ein Gastbeitrag von Daniel Jäggli, IAMCP-Vorstandsmitglied und Managing Director von Leuchter IT Solutions.

Rund 30 Mitglieder sind am vergangenen Freitag zur Generalversammlung von IAMCP (International Association of Microsoft Channel Partners) in die Westschweiz gefahren. Obwohl damit im Vergleich zum Vorjahr nur halb so viele anreisten, ist es trotzdem ein Zeichen, dass man das "Subchapter" Suisse Romandie seriös unterstützen will. Inhaltlich wurden der Vorstand bestätigt, die Jahresrechnung abgenommen und zwei neue Revisoren gewählt. Viel interessanter war, was vor und nach der GV ablief.
Am Freitagmorgen nahm die zweite IAMCP Community "Corporate Development" ihre Arbeit auf. Es wurden mögliche Entwicklungsthemen und das Vorgehen definiert. Über die Austausch-Plattform der IAMCP-Mitglieder - Yammer - werden potenzielle Mitglieder zum Themenvoting und zum Beitritt in die Gruppe eingeladen, nachher wird die "Corporate Development"-Gruppe eher im geschlossenen Modus agieren. So soll ein vom Vertrauen geprägtes Verhältnis und eine gemeinsame Kultur aufgebaut werden.
Verdankenswerterweise stellte sich der neue Microsoft-KMU-Chef Christian Mehrtens bei den IAMCP-Mitgliedern in einem Speak gleich selber vor. Mehrtens, durch seine jahrelange Tätigkeit in verschiedenen channelorientierten Unternehmen mit diesen Genen versehen, will die Anliegen der Partner sehr ernst nehmen und bekräftigte mehrere Male sein Commitment. Direkt vom Microsoft Mid Year Review in den USA kommend, stellte er den IAMCP-Mitgliedern die voraussichtlichen Schwerpunkte der Microsoft-Arbeit im Geschäftsjahr 2014 vor.
Einer der Schwerpunkte wird auch im Bereich von Office 365 und Azure liegen. Zum Thema, wie man sein Unternehmen zum Cloudanbieter transformieren kann, wird IAMCP am 12. September einen Workshop mit verschiedenen Speakern aus unterschiedlichen Bereichen veranstalten.
Strukturierter und klarer
Allgemein spürte man unter den Mitgliedern "gute Laune" mit dem Hauptpartner Microsoft. Vieles ist strukturierter als auch schon und die gegenseitigen Erwartungshaltungen sind klar. Kontinuität in der Zusammenarbeit lohnt sich eben. Die informellen Gespräche zwischen den Partnern zeigten unter den Anwesenden auch im Zusammenhang mit dem Geschäftsverlauf 2013 und den weiteren Jahresaussichten eine positive Grundstimmung.
Mit dem Besuch des einmaligen Science-Fictions-Museums "Maison d'Ailleurs" und einem feinen Dinner "netzwerkten" die Mitglieder teilweise bis tief in die Nacht hinein und genossen das welsche Ambiente. (Daniel Jäggli)
(Interessenbindung: inside-channels.ch ist Medienpartner von IAMCP Schweiz)

Loading

Mehr zum Thema

image

IT-Woche: Wirds jetzt kritisch?

Ist uns die Sperrung des Schweizer Luftraums eine Lehre und wenn ja, welche? Die Angriffe aufs Gesundheitswesen hören nicht auf.

publiziert am 24.6.2022
image

IT-Woche: Fear and Loathing im Cyberspace

Der Untergang einer Software-Firma, die Sperrung des Schweizer Luftraums und die Ransomware-Abwehr eines Kantonsspitals machten diese Woche Schlagzeilen.

publiziert am 17.6.2022
image

#Security: IPv6 – ein unbeliebtes IT-Thema feiert Jubiläum

Die Version 6 des Internetprotokolls wurde vor 5 Jahren als Internetstandard definiert und soll damit als Basis für die Digitalisierung dienen. Ein wichtiges Thema für IT-Betreiber und Sicherheitsverantwortliche.

publiziert am 17.6.2022
image

Von Hensch zu Mensch: Endlich wieder Konferenzen!

Sie stehen auf dem Podium und haben eine Botschaft: Speakerinnen und Speaker unter der Lupe.

publiziert am 14.6.2022