Guter Jahresanfang für Cablecom

8. Mai 2015, 09:54
  • telco
  • geschäftszahlen
image

Der Kabelnetzbetreiber UPC Cablecom hat im ersten Quartal den Umsatz gegenüber dem Vorjahresquartal um 5,1 Prozent auf 330,8 Millionen Franken gesteigert.

Der Kabelnetzbetreiber UPC Cablecom hat im ersten Quartal den Umsatz gegenüber dem Vorjahresquartal um 5,1 Prozent auf 330,8 Millionen Franken gesteigert. Die Gesamtzahl der Abos liegt inzwischen bei mehr als 2,6 Millionen. Gegenüber Ende Dezember ist das ein Plus von 0,4 Prozent, wie einer Mitteilung zu entnehmen ist.
Die Zahl der Mobilfunk-Abos erreichte per Ende März 14'600. Cablecom hat Ende April bekannt gegeben, dass ein Jahr nach dem Start für bisherige Kunden nun alle Bewohner der Schweiz ein Mobilfunk-Abo kaufen können. Im Stammkundengeschäft mit Fernsehanschlüssen gingen die Abos hingegen seit Ende Jahr um 1,2 Prozent auf rund 1,37 Millionen zurück. Erneut stark zulegen konnte das Unternehmen im Internetbereich (+ 10'500 Abos). (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Talkeasy Schweiz wird liquidiert

Am 14. Dezember 2022 wurde Talkeasy aufgelöst. Der Schweizer Telco war für seine aggressive Kundenbindung bekannt.

publiziert am 27.1.2023
image

Intel-Zahlen rasseln in den Keller

Im vergangenen Quartal fiel der Umsatz im Jahresvergleich um 32% auf 14 Milliarden Dollar. Unter dem Strich steht sogar eine rote Zahl.

publiziert am 27.1.2023
image

Wenn Azure nicht wäre, würde Microsoft schrumpfen

Der Konzern gibt sinkende Umsätze bei Software und Spielkonsolen bekannt. CEO Satya Nadella setzt alles auf KI.

publiziert am 25.1.2023
image

Crealogix macht wieder Gewinn

Der Zürcher Bankensoftwarehersteller hat schwierige Jahre hinter sich, glaubt sich nun aber wieder auf dem richtigen Weg.

publiziert am 24.1.2023