Gutes Jahr für Rotronic

20. September 2006 um 15:14
  • china
  • geschäftszahlen
image

Der Bassersdorfer Distributor und Kataloghändler Rotronic hat im vergangenen Geschäftsjahr per Ende Juni den Umsatz auf 134 Millionen Franken steigern können.

Der Bassersdorfer Distributor und Kataloghändler Rotronic hat im vergangenen Geschäftsjahr per Ende Juni den Umsatz auf 134 Millionen Franken steigern können. Wie das Unternehmen mitteilte, könne man insgesamt auf ein positives Geschäftsjahr zurückblicken. Im Bereich Computer- und Messtechnik konnten Zuwächse erzielt werden, hingegen stagnierte der Umsatz im Industriebereich.
Rotronic will seit einigen Jahren den Umsatzanteil mit Servern und Datenspeichersystemen und Dienstleistungen erhöhen, um mehr Marge erzielen zu können. Der in den vergangenen drei Jahren aufgebaute Service-Bereich entwickle sich zunehmend positiv.
Im PC-Bereich und im Computerzubehör-Geschäft ist der Preiszerfall besonders zu spüren. Im vergangenen Jahr entwickelte sich das Retail-Geschäft mit den drei Topkunden Steg, Media Markt und Migros für Rotronic erfreulich. Im laufenden Geschäftsjahr erwartet das Unternehmen in diesem Bereich eine weitere Steigerung auf über 5 Millionen Franken.
Rotronic produziert auch Feuchte- und Temperaturmessgeräte, die weltweit verkauft werden. In diesem Bereich verzeichnete das Unternehmen ein zweistelliges Jahres-Umsatzwachstum. Positive Signale kommen auch aus China, wo vergangenes Jahr eine eigene Niederlassung gegründet wurde. Auch mit der Situation in Europa und in den USA ist Rotronic zufrieden.
In Zukunft will sich Rotronic vermehrt auf Retail, Service, Internetverkauf und technisch anspruchsvolle Nischenprodukte konzentrieren. Zudem sollen weitere Produktlinien hinzukommen, wie Schaltschränke, Kühlsysteme oder Infoterminals. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Nachlassende Umsätze für HP, HPE und Dell

Die drei traditionsreichen US-Hardwarehersteller können gerade nicht glänzen.

publiziert am 1.3.2024
image

BLKB setzt mit Radicant 22 Millionen Franken in den Sand

Das Geschäft der Basellandschaftlichen Kantonalbank läuft gut. Ein Wermutstropfen ist jedoch die neugegründete Digitalbank Radicant.

publiziert am 29.2.2024
image

Infoguard wächst stark

Vor allem die Nachfrage nach Cyber-Defence- und Incident-Response-Services tragen zum Umsatzplus bei. Im Ausland hat Infoguard "erfolgreich Fuss gefasst".

publiziert am 29.2.2024
image

Gigantische Umsatzsteigerung für Nvidia

Durch den KI-Boom hat sich der Umsatz des Chipherstellers innert 12 Monaten beinahe verdreifacht.

publiziert am 22.2.2024