Hacker attackieren Twitter-Accounts von US-Medien

19. Januar 2015, 09:04
  • security
  • cyberangriff
  • twitter
image

Hacker haben den Twitter-Account der US-Zeitung 'New York Post' angegriffen.

Hacker haben den Twitter-Account der US-Zeitung 'New York Post' angegriffen. Der Angriff habe nicht lange gedauert und werde nun geprüft, teilte das Blatt am Freitag mit. Wer hinter der Attacke steckt, war zunächst unklar. Die betroffenen Tweets wurden gelöscht.
Opfer eines Cyber-Angriffs wurde auch 'United Press International'. Wie die Agentur mitteilte, wurden unter anderem sechs falsche Schlagzeilen binnen zehn Minuten bei Twitter veröffentlicht. Eine lautete, der US-Flugzeugträger "USS George Washington" sei angegriffen worden. In einem anderen Tweet: "Papst: Der Dritte Weltkrieg hat begonnen".
US-Medienhäuser waren in den vergangenen Monaten wiederholt Ziel von Hackerangriffen. Zu einigen bekannte sich die sogenannte "Syrian Electronic Army", die der Regierung in Damaskus nahesteht. (sda/lvb)

Loading

Mehr zum Thema

image

Cyberattacken abwehren bis zum Burnout

Laut einer aktuellen Umfrage leidet fast die Hälfte aller Incident-Responder unter extremem Stress oder sogar Burnouts.

publiziert am 11.8.2022
image

Branchen-Grössen schaffen gemeinsamen Standard für Security-Lösungen

AWS, Splunk und weitere grosse Anbieter von Security-Software kooperieren, um die Integration von Lösungen zu vereinfachen und Datensilos aufzubrechen.

publiziert am 11.8.2022
image

Cisco bestätigt Cyberangriff

Der Angriff fand bereits im Mai statt. Die Cyberkriminellen haben jetzt angeblich erbeutete Daten veröffentlicht, während Cisco detailliert den Ablauf schildert.

publiziert am 11.8.2022
image

Chaos Computer Club hackt Verfahren zur Videoidentifikation

Laut CCC ist die Video-Identifizierung ein "Totalausfall". Als Konsequenz des Berichts wurde in Deutschland der Zugang zur E-Patientenakte mittels Video-Ident gestoppt.

publiziert am 10.8.2022